Mondi: Eröffnet ein eigenes Prüflabor für Rec...
Mondi

Eröffnet ein eigenes Prüflabor für Recyclingfähigkeit

Mondi, ein weltweit führendes Verpackungs- und Papierunternehmen, eröffnete das erste Recyclinglabor der Gruppe im Werk Frantschach in Österreich, um die Recyclingfähigkeit von Papier und papierbasierten Verpackungen unter Verwendung von papierfremden Komponenten wie Beschichtungen zu testen.

Die Durchführung der Recyclingtests im eigenen Haus beschleunige den Entwicklungsprozess für nachhaltige Verpackungslösungen. Papierverpackungen bieten zwar viele Nachhaltigkeitsvorteile, weisen aber auch gewisse Einschränkungen in Bezug auf die Barrierefunktion für Produkte wie verderbliche Lebensmittel auf. Um die Funktionalität zu verbessern, müssen möglicherweise papierfremde Komponenten wie Barrierebeschichtungen hinzugefügt werden, was sich wiederum auf die Recyclingfähigkeit auswirken kann. Die im Labor gesammelten Daten können genutzt werden, um bestehende Produkte zu verbessern und zuverlässige Informationen über deren Umweltauswirkungen zu liefern. Mondi wird die Ergebnisse auch nutzen, um zu bestimmen, wie neue Verpackungen entworfen und entwickelt und verbessert werden sollten und wie die Materialien am besten im Umlauf gehalten werden können, wobei der Schwerpunkt auf der Kreislaufwirtschaft von Papier und papierbasierten Verpackungen liegt.

Kann die Verpackung effizient recycelt werden?

Die Tests werden an verschiedenen von Mondi entwickelten Papier- und papierbasierten Verpackungsprodukten durchgeführt und können bestimmen, ob die Verpackung effizient recycelt werden kann. Das Labor arbeitet ähnlich wie industrielle Recyclinganlagen, jedoch in kleinerem Maßstab. Die erzielten Ergebnisse liefern konkrete Hinweise auf die Recyclingfähigkeit des Materials.

Elisabeth Schwaiger, Head of R&D und IP Flexible Packaging bei Mondi, sagt: „Die Fähigkeit, unseren Kunden Informationen über die Recyclingfähigkeit unserer Produkte bereitzustellen, wird ein Schlüsselfaktor in unseren Bemühungen sein, nachhaltigere Lösungen zu entwickeln und unser Wertversprechen für Kunden zu verbessern. Derzeit sind bereits 78 % des konzernweiten Portfolios von Mondi entweder wiederverwendbar, recycelbar oder kompostierbar. Dieses Recyclinglabor ermöglicht es uns, unseren MAP2030-Zielen näher zu kommen, dass bis 2025 100 % unserer Produkte diese Anforderungen erfüllen.“

 


stats