Mondi Flexible Packaging: Neuer CEO an Bord
Mondi Flexible Packaging

Neuer CEO an Bord

Thomas Ott ist neuer CEO für die Geschäftsbereiche Flexible Packaging und Engineered Materials des internationalen Verpackungs- und Papierherstellers Mondi.

Der gebürtige Wiener blickt auf eine beeindruckende internationale Branchen-Karriere, unter anderen mit Stationen in Italien und den USA. Er begann seine Karriere 1995 bei Mondi im Finanz-Controlling und übernahm in den folgenden Jahren leitende Positionen in unterschiedlichen Business-Segmenten. Zuletzt arbeitete Ott für den Verpackungshersteller Amcor in der Schweiz.

Als CEO für Mondi Flexible Packaging and Engineered Materials verantwortet Thomas Ott einen Umsatz von rund 4 Milliarden Euro mit einer Führungsspanne von mehr als 12.000 Mitarbeiter:innen in 29 Ländern. Er folgt in dieser Position auf Peter Orisich, der in den Ruhestand getreten ist.

Die größte Herausforderung sieht der Branchenexperte in der Entwicklung nachhaltiger, kreislauffähiger Verpackungslösungen sowie wirksamer Maßnahmen gegen den Klimawandel: „Mondis gesamtes unternehmerisches Handeln ist von der Verpflichtung zu Nachhaltigkeit bestimmt. Im Rahmen unseres Aktionsplans MAP2030 wollen wir bis 2025 alle Mondi-Produkte wiederverwendbar, recyclebar oder kompostierbar machen und wir intensivieren unsere Klimaschutzprogramme und verpflichten uns zur Senkung unserer Treibhausgasemissionen auf Null bis 2050.“ Dabei setzt Thomas Ott auf ein vielfältiges, motiviertes und inklusives Team: „Es ist und bleibt eine unserer Hauptaufgaben alle Formen von Diversität im gesamten Unternehmen sicherzustellen.“

stats