Panther-Gruppe: RRK Wellpappenfabrik: Ausbaup...
Panther-Gruppe

RRK Wellpappenfabrik: Ausbauprojekte abgeschlossen

Nach der erfolgreichen Installation der neuen Rotationsstanze für hochwertige, im Flexodruck (HQPP) veredelte Verpackungen im September letzten Jahres hat die zur Panther-Gruppe gehörige RRK Wellpappenfabrik GmbH & Co. KG in Bottrop nun auch zwei ergänzende Ausbauprojekte abgeschlossen.

Die Rotationsstanzlinie besticht durch ihre Arbeitsbreite von 2.800 mm, hohe Produktionsgeschwindigkeit, vollautomatisierte Peripherie und eine Vielzahl qualitätsbestimmender Zusatzeinrichtungen. Durch den erfolgten Anbau eines Lagers für Rotationswerkzeuge und Lagerplatz für 2.800 mm breite Klischees sowie den Neubau einer innerbetrieblichen Lagerbühne und die damit nochmals deutlich erweiterte Lagerkapazität hat die RRK Wellpappenfabrik nun alle Arbeitsbereiche vollständig auf die gesteigerte Produktivität dieser Anlage ausgelegt.

Das im Jahre 2021 errichtete, zusätzliche Lagergebäude wurde im Rahmen der Gesamtplanung der Rotationsstanze gleich als Lagerort für Klischees und Stanzwerkzeuge konzeptioniert. Während der Errichtung stellte sich heraus, dass der neu geschaffene Platz für Rotationswerkzeuge am optimalsten geeignet ist. Dazu wurden Werkzeugregale und ein Regalbediengerät zur Ein- und Auslagerung der Werkzeuge installiert. Die neuen Werkzeugregale bieten Platz und Kapazität für ca. 300 Rotationswerkzeuge. Das Regalbediengerät für die Ein- und Auslagerung, welches identisch zu einem bereits bestehenden am bisherigen Lagerort für Rotationsstanzwerk-zeuge ist, funktioniert einwandfrei und erleichtert das Handling der Werkzeuge für die Mitarbeiter/-innen.

Durch den Bau einer neuen, weiteren Lagerbühne wurde zusätzliche Lagerfläche geschaffen. Diese wurde so dimensioniert, dass die Stellfläche dort sowohl mit Klischeeregalen als auch optional mit zusätzlichen Werkzeugregalen bestückt werden kann. Eine Brücke verbindet die neue, vor kurzem fertiggestellte Zwischenbühne, mit dem bereits bestehenden Zwischenboden.

Durch die neue Fläche erhöht sich die Lagerkapazität von Klischees um weit über 1.000 auf rund 6.000. Dadurch frei gewordene Flächen im Hauptlager werden in Zukunft durch Werkzeugregale besetzt werden; dies ist für das kommende Jahr geplant. Die zusätzliche Lagerkapazität wird Platz für weitere mehrere Hunderte Werkzeuge für die vorhandenen Flachbettstanzen, Inlinemaschinen und Rotationsstanzen schaffen.

Die nun abgeschlossenen Bauvorhaben rüsten die RRK Wellpappenfabrik, zusammen mit dem vorhandenen, hochmodernen Maschinenpark, für die Zukunft. Sie werden dazu beitragen, so heißt es, die wachsenden Auftragsvolumina logistisch optimal umzusetzen und mit höchster Produktivität die Anforderungen der Kunden an termingerechte Auftragsabwicklung zu erfüllen.

 

stats