Glutenfreie Tiefkühlpizza: Zuverlässig verpac...
Anzeige Glutenfreie Tiefkühlpizza

Zuverlässig verpackt mit dem P³ von DIENST

Dienst

Der Standardkartonierer P³ vom Verpackungsspezialisten aus Hofheim ist ein Erfolgsmodell. Das hat auch die Firma Appetais erkannt: Für eine Produktionslinie, in der glutenfreie Tiefkühlpizza hergestellt wird, wurde in den Horizontalkartonierer investiert.

Anforderungen und Ansprüche von Kunden im Lebensmittelbereich steigen. Insbesondere die glutenfreie Sparte hat sich in den vergangenen Jahren stark vergrößert, selbst im Discounter sind mittlerweile Lebensmittel ohne das Klebeeiweiß zu finden. Nicht nur Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit oder -Toleranz greifen zur Alternative, auch wenn die Wissenschaft sich über die gesundheitlichen Vorteile für Nichterkrankte uneinig ist. Auch in die Regale mit Convenience-Produkten wie Tiefkühl- und Fertigprodukten ziehen immer mehr glutenfreie Varianten ein. Die Firma Appetais aus Italien hat eine komplett neue Produktionslinie für glutenfreie Tiefkühlpizza entwickelt.


Die historische Bäckerei wurde 2016 in eine Anlage umgebaut, die ausschließlich der Herstellung von tiefgekühlten, glutenfreien Produkten mit AIC-Zertifizierung dient. Im Herbst 2021 hat die Firma in eine Verpackungsmaschine von DIENST investiert. „Die Erfahrung mit DIENST war großartig. In einer sehr komplexen Situation aufgrund der Pandemie war das Dienst-Team in der Lage, auf die Schwierigkeiten zu reagieren und erwies sich als effizient und sehr kooperativ“, lobt Andrea Camorati, Projektmanager bei dem italienischen Produzenten.

In der Produktion und Verarbeitung glutenfreier Produkte gibt es besonders hohe Hygieneanforderungen: Die Produkte dürfen in keiner Weise mit herkömmlichen Getreideprodukten und dem darin enthaltenen Klebeeiweiß in Berührung kommen – bereits ein paar Krümel können bei Betroffenen Beschwerden auslösen.

Standardkartonierer P³ von DIENST ist Erfolgsmodell

Appetais hat sich, auch auf Empfehlungen von Beratern hin, für Dienst als führendes Unternehmen in der Verpackungsbranche entschieden. Dessen Standardkartonierer P³ wird gerne als „Pizzakartonierer“ bezeichnet, namhafte Hersteller von Tiefkühlpizza haben teilweise mehrere Exemplare in ihren Produktionshallen stehen.

So nun auch die Appetais Italia S.p.A. aus Genua. Ein gutes halbes Jahr ist die Maschine dort inzwischen im Einsatz und das Team ist äußerst zufrieden.

„Die Maschine zeichnet sich durch hohe Produktivität, große Effizienz, Einfachheit in der Bedienung und Schnelligkeit bei Formatwechseln aus“, berichtet Andrea Camorati, Projektmanager der italienischen Firma. Mit bis zu 160 Takten pro Minute ist der P³ ein echtes Schnelligkeitswunder, er ist außerdem wartungsarm, solide und dank seiner hohen Qualität praktisch unzerstörbar. Die Oberflächen bestehen so wie bei jedem anderen Kartonierer aus dem Hause DIENST aus Edelstahl. Das besonders hygienische, keimresistente Material ist bei den strengen Auflagen in der Produktion glutenfreier Lebensmittel von Vorteil.

stats