Sappi Europe: Investiert mehr als 10 Millione...
Sappi Europe

Investiert mehr als 10 Millionen Euro in Kirkniemi

Sappi hat eine Investition in die Papierfabrik Kirkniemi in Lohja, Finnland, genehmigt, die eine Umstellung der Energieproduktion auf erneuerbare Bioenergie ermöglicht. Mit dieser Investition werden die direkten Treibhausgasemissionen aus fossilen Brennstoffen der Papierfabrik um ca. 90 Prozent reduziert, was 230.000 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr entspricht.

„Durch die Reduzierung unseres Verbrauchs an fossilen Brennstoffen und die Umstellung auf erneuerbare Energien ist die Papierfabrik Kirkniemi zunehmend Teil der Lösung für den Klimawandel. Wie die bevorstehenden Verhandlungen auf der UN-Klimakonferenz (COP26) unterstreichen werden, müssen wir gemeinsam mehr für den Klimaschutz tun, und solche Investitionen sind von entscheidender Bedeutung, um unseren Emissionspfad und unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu ändern“, erklärt Mill Director Martti Savelainen.

Das Projekt, das Anfang 2023 abgeschlossen sein soll, wird einen wichtigen Beitrag zum Dekarbonisierungsplan von Sappi Europe leisten, da es den Ausstieg aus der Kohle in einer der letzten Anlagen ermöglicht, die teilweise mit diesem Brennstoff arbeiten. Die Biomasse wird dann in dem 2015 gebauten Mehrstoffkessel von Kirkniemi verwendet. Mit diesem Schritt kommt Sappi seinen Zielen für 2025 näher, zu denen die Reduzierung der spezifischen Treibhausgasemissionen (Scope 1 und 2) um 25 Prozent und die Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien auf 50 Prozent in Europa im Vergleich zu 2019 gehören.

Die Investition dient der Errichtung von Anlagen, die für die Annahme, Lagerung und Verarbeitung von holzartiger Biomasse wie Rinde, Sägemehl und Hackschnitzel für die Biokraftstoffproduktion benötigt werden. Diese Arten von Biomasse sind Nebenprodukte der forstbasierten Industrie, und ihre Nutzung zur Energieerzeugung führe zu einer weiteren Aufwertung der Ressource Wald.

Sappi ist ein weltweit führender Anbieter von nachhaltigen Holzfaserprodukten und -lösungen in den Bereichen Chemiezellstoff, Druckpapiere (gestrichene Feinpapiere), Verpackungs- und Spezialpapiere, Casting- und Release-Papiere, Biomaterialien und Bioenergie.

Sappi Europe SA gehört zur Sappi Limited (JSE) mit Hauptsitz in Johannesburg, Südafrika, mit 12 500 Mitarbeitern und 19 Produktionsstätten auf drei Kontinenten in neun Ländern. Außerdem hat das Unternehmen weltweit 37 Vertriebsbüros und Kunden in mehr als 150 Ländern.



stats