SIG : Schließt Akquisition von Scholle IPN ab...
SIG

Schließt Akquisition von Scholle IPN ab

SIG gibt den erfolgreichen Abschluss der Übernahme von Scholle IPN bekannt.

SIG wird das Geschäft von Scholle IPN ab dem 1. Juni 2022 voll konsolidieren. SIG kündigte am 1. Februar 2022 an, dass das Unternehmen eine Vereinbarung zur Übernahme von 100 % der Aktien von Scholle IPN getroffen hatte. Scholle IPN ist den Angaben zufolge ein führender Innovator für nachhaltige Verpackungssysteme und -lösungen für Lebensmittel und Getränke für Kunden im Einzelhandel sowie institutionelle und industrielle Kunden. Das Unternehmen sei weltweit führend bei Bag-in-Box-Verpackungen und die Nummer zwei bei Standbeuteln. 2021 erwirtschaftete Scholle IPN einen Umsatz von rund EUR 474 Millionen und ein bereinigtes EBITDA von rund EUR 90 Millionen.

SIG und Scholle IPN passen strategisch in Bezug auf das Portfolio, die Regionen, die Kategorien und die technologischen Fähigkeiten sehr gut zusammen, was Kunden, Mitarbeitenden und Aktionären spannende Chancen bietet, heißt es.

Ross Bushnell, ehemaliger Chief Executive Officer von Scholle IPN, ist mit Abschluss der Übernahme neu als President Scholle IPN Mitglied der Konzernleitung von SIG. Laurens Last, der frühere Eigentümer von Scholle IPN, wurde an der Generalversammlung von SIG im April 2022 in den Verwaltungsrat von SIG gewählt. Er hat bei Abschluss der Transaktion als Teil des Kaufpreises 33,75 Millionen SIG-Aktien erhalten und hält nach dem Kauf weiterer Aktien über den Markt derzeit 9,18 % des ausgegebenen Aktienkapitals von SIG.




 

stats