Packfeeder : Wird Teil der Rotzinger-Gruppe
Packfeeder

Wird Teil der Rotzinger-Gruppe

Die Schweizer Rotzinger-Gruppe übernimmt per 1. Januar 2022 die spanische Packfeeder SLU. Darauf haben sich Vertreter beider Unternehmen geeinigt. Das von Tomàs Mulet Vallès im Jahr 2002 gegründete Unternehmen Packfeeder beschäftigt 22 Mitarbeitende.

Das Unternehmen behält seinen Namen bei und verbleibt an seinem erst kürzlich bezogenen Hauptsitz in Terrassa in der Nähe von Barcelona. Packfeeder entwickelt und produziert Flaschenaufstellmaschinen für eine breite Palette von Flaschentypen. Die Flaschen werden aus einem Haufen vereinzelt und entweder auf traditionell mechanische Weise (in-line) oder mit Hilfe eines patentierten Robotersystems (Pickfeeder) auf- und ausgerichtet, um sie dann an eine nachgeschaltete Füllmaschine zu übergeben. Packfeeder vertreibt seine Produkte erfolgreich weltweit und beliefert Kunden aus den Bereichen Pharma, Kosmetik, Personal Care, Food sowie Chemie. Über den Kaufpreis und andere Details des Kaufvertrags wurde Stillschweigen vereinbart.

Für Packfeeder bedeute die Zugehörigkeit zu Rotzinger eine weitere Stärkung der Marktposition innerhalb einer erfolgreichen Unternehmensgruppe. Sie bringe mehr Sicherheit und Stabilität für weiteres Wachstum. Packfeeder arbeitet bereits seit vielen Jahren im Bereich Abfüllen und Verschließen mit Hansella zusammen, das ebenfalls Mitglied der Rotzinger-Gruppe ist.

„Den gleichen Sinn für Unternehmenskultur“

Der bisherige Inhaber und Geschäftsführer von Packfeeder, Tomàs Mulet Vallès, ist zufrieden: „Ich bin sehr froh, die Rotzinger Gruppe gefunden zu haben. Wir teilen den gleichen Sinn für Unternehmenskultur und haben sowohl ein komplementäres Portfolio als auch einen komplementären Kundenstamm. Dieser Zusammenschluss ist die Basis für eine nachhaltige Zukunft von Packfeeder.“ Er wird dem Unternehmen auch nach der Übernahme erhalten bleiben. Rotzinger CEO Oscar Roth hebt hervor, dass dank des Know-hows von Packfeeder das Systemgeschäft der Gruppe weiter gestärkt werde.

Die Rotzinger-Gruppe hat ihren Hauptsitz in Kaiseraugst (Schweiz). Mit ihren Unternehmen Autexis, Demaurex, Hansella, MF-hamburg, Rotzinger AG, Rotzinger Pharmapack und Transver ist sie ein weltweit bekannter Spezialist für Förder- und Verteilsysteme, sowohl mit einfachen Lösungen als auch mit hochflexibler Robotik für pharmazeutische Verpackungssysteme, für Verarbeitungsanlagen für die Süßwarenindustrie, für Abfüll- und Verschließanlagen und auch für die Digitalisierung ganzer Fabriken. Mit Packfeeder wird die Gruppe nun zum Komplettanbieter im Bereich Abfüllen und Verschließen und beschäftigt rund 500 Mitarbeitende. Zu den Kunden gehören sowohl große Konzerne als auch kleine Unternehmen in über 50 Ländern.




 

stats