Coveris: Neue Käseverpackung für Tesco
Coveris

Neue Käseverpackung für Tesco

In Zusammenarbeit mit Ornua Foods hat Coveris eine Wende bei Verpackungslösungen für Käseprodukte eingeläutet. Für Tesco wurde ein zu 100% recycelbarer, leichter Beutel für geriebenen Käse auf den Markt gebracht.

Bislang wurde Käse in Verpackungen aus dreilagigem Nylon-Verbundmaterial, eines der am schwierigsten recycelbaren Materialien, verkauft. Die neuen Mono Flex BE Beutel sind aus voll recycelbarem Polyethylen-Monolaminat (PE) samt integrierter Barriere-Eigenschaften und bieten dafür eine nachhaltige Alternative.

Sie sind damit der direkte Ersatz für bisher verwendete, nicht recycelbare Verpackungen und erfüllen die Mindesthaltbarkeit. Zudem sind sie auch mit modernen Verpackungslinien kompatibel. Mit jedem Mono Flex BE-Beutel werden rund 680 mg Kunststoff eingespart, was sich nachhaltig auf die CO² Bilanz auswirkt.

Mit gleichen Barriere-Eigenschaften

Aktuell sind bereits ausgewählte Sorten von Tesco-Reibekäse in der neuen Verpackung in ganz Großbritannien erhältlich. Als nächster Schritt folgt dann die komplette Umstellung der Reibkäse-Eigenmarken der Handelskette. Dadurch werden jährlich rund 32 Tonnen Kunststoff eingespart und rund 411 Tonnen Plastik rezykliert.

Die neue, hochtransparente Verpackung hat dieselben Barriere-Eigenschaften wie bisher und verfügt außerdem über einen wiederverschließbaren Zippverschluss für mehr Komfort. Sie ist zur Gänze mit bis zu 9 Farben im HD-Flexodruck bedruckbar und die matte Veredelung sorgt für eine angenehme Haptik und verbesserte Stabilität.

„Die Zusammenarbeit mit Coveris bei der Entwicklung dieses neuen Materials war großartig und wir sind unserem Ziel, Verpackungen aus rezyklierbaren Monomaterialien zu verwenden, einen großen Schritt näher“, kommentierte Denise Mathieson, Senior Packaging Manager bei Tesco, die Markteinführung.

stats