Checkpoint Systems: Kreislauf und Sicherheit ...
Checkpoint Systems

Kreislauf und Sicherheit vereint

RF-Sicherheitsetiketten von Checkpoint Systems auf Verpackungen können problemlos über die Gelbe Tonne recycelt werden, das ergab eine aktuelle Überprüfung der PTS.

Um sicherzustellen, dass seine Einzelhandelskunden die Recyclingfähigkeit von Produktverpackungen durch das Anbringen von Sicherheitsetiketten nicht negativ beeinflussen, hat Checkpoint Systems zusammen mit PTS eine Reihe von technischen Tests an seiner Etikettenpalette durchgeführt. Der technische Bericht kam zu dem Schluss, dass die Verbraucher ein Checkpoint-Sicherheitsetikett gefahrlos in einer Haushalts-Recyclingtonne entsorgen können. Es ist für ein vollständiges Recycling der Verpackung nicht nötig, das Etikett von der Verpackung zu trennen.

Das in Deutschland ansässige Forschungsinstitut PTS testete eine Reihe von Checkpoint-Etiketten, die sich in Größe und Material unterschieden, um sicherzustellen, dass das recycelte, faserbasierte Material nach dem Standard-Recyclingverfahren am Straßenrand eine akzeptable Qualität aufweisen würde. Jedes Etikett wurde dabei auf ein Stück Karton aufgebracht, um ein reales Szenario zu simulieren. Die Ergebnisse zeigen, dass alle Etiketten gemäß den geltenden Vorschriften als recycelbar eingestuft werden. Alle Etiketten – einschließlich der 410 RF-, 2928 RF- und 4210 RF-Etiketten – erreichten eine Gesamtrecyclingrate von über 94 %.

Ivan Gosling, Produktmanager für RF-Verbrauchsmaterial bei Checkpoint Systems: „Marken aller Größenordnungen investieren im Rahmen ihrer Nachhaltigkeitsagenda in ein breites Spektrum von Verfahren. Unternehmen wie Proctor & Gamble und Roku Gin gehören zu denjenigen, die in den letzten Jahren auf andere Verpackungsmaterialien umgestiegen sind, um ihre Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren. Wir freuen uns sehr über die PTS-Akkreditierung, die zeigt, dass unsere Etiketten über die bestehenden Sammlungen am Straßenrand recycelt werden können. Das bedeutet, dass Marken und Einzelhändler sicher sein können, dass sie die Recyclingrate eines Landes nicht negativ beeinflussen“

stats