Anuga FoodTec 2022: „Ich glaube: überall! Wir...
Anuga FoodTec 2022

„Ich glaube: überall! Wir sind in Köln.“

Wenn sich die die Lebensmittel- und Getränkeindustrie mit ihrer Zulieferbranche tritt, ist der packREPORT nicht weit. So auch in der vergangenen Woche in Köln, auf der Anuga FoodTec 2022. Klicken Sie sich durch den zweiten Teil unserer Video-Interviews!

„Wir haben festgestellt, dass es plötzlich neue Märkte gibt“

Auf der diesjährigen Anuga FoodTec in Köln präsentierte Multivac sein breites Portfolio an innovativen Verarbeitungs- und Verpackungslösungen für die Lebensmittelindustrie. Im Fokus standen dabei integrierte Linien, die das Verarbeiten und Verpacken unterschiedlichster Lebensmittel ermöglichen. Im Interview mit packREPORT-Redakteur Matthias Laux sprechen die beiden geschäftsführenden Direktoren von Multivac, Christian Traumann und Guido Spix, über den Standbesuch von Bundesminister Cem Özdemir, den Wert des persönlichen Kontakts, Störungen in der Supply Chain und die Leistungsfähigkeit des deutschen Verpackungsmaschinenbaus. Klicken Sie HIER.

 

„Ich glaube: überall! Wir sind in Köln.“

Die Dienst Verpackungssystems GmbH gehört bereits seit über zehn Jahren zur Polar Group in Hofheim am Taunus. Neben Horizontalkartonieren gehören Maschinen aus den Bereichen Top Load und End of Line zum Produktportfolio. Im Interview mit packREPORT-Redakteur Matthias Laux auf der Anuga FoodTec in Köln spricht Frigyes Borbély, Head of Sales bei Dienst, über Pizza, vollautomatisierte Logistiklösungen, Zurückhaltung auf Kundenseite und „Geheimtipps“ für ein gutes Kölsch. Klicken Sie HIER.

 

„Hier geht es nicht darum, ein Produkt zu verkaufen“

Auf der diesjährigen Anuga FoodTec präsentierte Schneider Electric eine neue Multi-Carrier-Lösung, Software von Aveva und ProLeiT, ganzheitliche Vernetzungskonzepte sowie mittelstandsorientierte Software-Advisor. In Köln sprach packREPORT-Redakteur Matthias Laux mit Pierre Bürkle, seit Juli 2021 Vice President Industrial Automation DACH, über die Folgen von Corona, das „Neu-Denken“ von Maschinen, elterliche Vorbildrollen und die Macht der Endkunden. Klicken Sie HIER.

 

 




 

stats