SVI-Jahrestagung
Lebensmittelverpackung der Zukunft

13.12.2019 Am 14. Januar 2020 findet die SVI-Jahrestagung zum Thema "Lebensmittelverpackung der Zukunft" in der Umwelt Arena Schweiz AG in Spreitenbach/Schweiz statt.

© Foto: SVI
Seit die Europäische Union die Verpackungswirtschaft mit ihrer Kunststoffstrategie massiv unter Druck setzt, läuft die Lösungssuche auf Hochtouren. Wie können bis im Jahr 2030 alle Verpackungen aus Kunststoff wiederverwendbar bzw. rezyklierbar gemacht werden? Eine Herkulesaufgabe, so scheint es. Denn gerade im Lebensmittelbereich punkten Kunststoffverpackungen mit ihren Vorteilen: Die Lebensmittel werden hygienisch und sicher verpackt und sind portionierbar. Vor allem dem Trend zu Singlehaushalten und «to go-Produkten» tragen Kunststoffverpackungen mit einer positiven Ökobilanz Rechnung. Doch in der öffentlichen Meinung verliert das Verpackungsmaterial immer mehr Sympathien. Wie gegensteuern? Indem die Produkte kreislauffähig gemacht und nicht mehr als Müll, sondern als Wertstoffe gesehen werden.

Auch der Getränkekarton, der lange Zeit als umweltfreundliche und materialsparende Idealverpackung für flüssige Lebensmittel galt, muss nach Willen der EU so bald wie möglich seinen Weg in die Kreislaufwirtschaft finden. Der Wille ist da, doch trotz engagierter Pilotprojekte ist eine dauerhafte und schweizweite Lösung für die Wiederverwertung von Getränkekartons noch nicht gelungen.

Zur Anmeldung geht es hier.
stats