Pack Print International und Corru Tec Asia
Neues Messe-Duo in Südostasien

22.03.2022 Vom 19. bis 22. Oktober 2022 wird die Pack Print International in Bangkok wieder zur Businessplattform für die Druck- und Verpackungsbranche in Südostasien.

Das Portfolio „Print Technologies“ rund um die Weltleitmesse Drupa wächst 2022 um die Corru Tec Asia, die im Oktober erstmals in Bangkok stattfinden wird.
© Foto: Messe Düsseldorf
Das Portfolio „Print Technologies“ rund um die Weltleitmesse Drupa wächst 2022 um die Corru Tec Asia, die im Oktober erstmals in Bangkok stattfinden wird.

Synergien entstehen durch die erstmals parallel stattfindende Corru Tec Asia, Fachmesse für die Wellpappenindustrie.

Unter dem Motto „Defining Packaging & Printing in Asia“ bringt die Pack Print International die Druck- und Verpackungsbranche dieses Jahr wieder in einem spannenden Wachstumsmarkt zusammen. Die thailändische Wirtschaft und mit ihr die Segmente Druckdienstleistungen, Verpackungsmaschinen und-materialen haben gute Zukunftsaussichten.

Es ist bereits die achte Ausgabe der etablierten Fachmesse, die Corona-bedingt zuletzt 2019 stattfand. Rund 250 Aussteller werden hier sowie auf der parallel stattfindenden Corru Tec Asia zeigen, wie sich der Markt in Zeiten der Pandemie weiterentwickelt hat.

Premiere der Corru Tec Asia

Das Portfolio „Print Technologies“ rund um die Weltleitmesse Drupa wächst 2022 um die Corru Tec Asia, International Corrugated Technology Exhibition, die im Oktober erstmals in Bangkok stattfinden wird. Angesprochen werden Hersteller und Lieferanten von Maschinen, Zubehör und Dienstleistungen für die Wellpappenindustrie.

Gemeinsam mit der etablierten Pack Print International werden die beiden Messen die gesamte Wertschöpfungskette der Verpackungs-, Druck- und Wellpappenindustrie abbilden. Der so angebotene Produkt- und Technologiemix bietet zahlreiche Synergien und Businessmöglichkeiten.

Internationales Line-up

Angekündigt haben sich bereits Branchengrößen aus Deutschland, Japan oder der Schweiz wie Bobst, Heidelberg, Konica Minolta, Tsukatani, Zünd, aber auch führende lokale Marken wie Comprint, Cyber SM, Nationwide oder Sansin Printing Machine Material. Der Fokus der Pack Print International liegt 2022 auf den Bereichen Künstliche Intelligenz, Nachhaltigkeit, digitale Wirtschaft, 3D-Druck, Arbeitsschutz und Betriebssicherheit sowie Premium-Design. Erwartet werden rund 12.500 Fachbesucher, hauptsächlich aus der Druck- und Verpackungsbranche sowie vertikalen Märkten wie Konsumgüter, Kosmetik, Luxusgüter, Medizin, Bankenwesen und Sicherheitstechnik.

„Wir freuen uns, die Entscheider dieser Branchen im Oktober wieder zusammenzubringen, um Neugeschäft anzubahnen und neue Kontakte zu schließen“, so Gernot Ringling, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf Asia. „Die Pandemie hat auf vielfältige Weise beschleunigend gewirkt, vor allem auf den Bereich E-Commerce und Innovationen. Sie hat auch die Bedeutung persönlicher Kontakte deutlich werden lassen. Die Geschäftswelt ist bereit für die Rückkehr von Veranstaltungen.“

Der Re-Start des Messegeschäfts geht einher mit einer positiven wirtschaftlichen Entwicklung in Thailand, wie die Daten des Industrieverbandes „Federation of Thai Industries“ und des „Thailand Convention & Exhibition Bureau“ zeigen. Bereits im vierten Quartal 2021 verzeichnete die thailändische Wirtschaft optimistische Zahlen und erholte sich nach den Lockerungen der Corona-Maßnahmen und Reisebeschränkungen schneller als erwartet. Nennenswert sind hier unter anderem die Wachstumsbereiche Lebensmittel, E-Commerce, Liefer- und Verpackungsdienstleistungen.

Steigende Nachfrage nach Etiketten- und Verpackungsdruck

Der wachsende E-Commerce-Markt und der steigende Bedarf an Konsum- und Gesundheitsprodukten waren die Wachstumstreiber bei Verpackungen. „Die Aussichten für die weltweiten Verpackungsumsätze sind vielversprechend, denn die jährliche Wachstumsprognose für den Weltmarkt liegt bis 2027 bei 7,5 Prozent“, so Manit Kamolsuwan, Präsident der Thai Packaging Association.

Digitaler Etikettendruck und Verpackungsdruck haben auch über die letzten Jahre einen beträchtlichen Zuwachs verzeichnet aufgrund von Personalisierung, kurzer Vorlaufzeiten und umfangreichem Lageretikettendruck für verzehrfertige Lebensmittel. „In den letzten Monaten haben sich einige Firmen auf Sonderetiketten, variablen Etikettendruck, Wellpappenverpackung und Verpackung mit QR-Code konzentriert. Jetzt ist der Zeitpunkt für die thailändische Druckbranche und Akzidenzdrucker in neue Anlagen und digitale Maschinen zu investieren, um Arbeitsabläufe zu automatisieren und so Druckaufträge mit weniger Personal abwickeln und den Bedarf aus dem E-Commerce bedienen zu können,“ ergänzt Pongthira Pathanapiradej, Präsident der „The Thai Printing Association“.

Globale Trends im Bereich Print & Packaging

Das inhaltliche Konzept der Pack Print International ist angelehnt an die in ihren Branchen jeweils führenden Fachmessen Drupa und Interpack in Deutschland. Die Messe wird in Kooperation der Messe Düsseldorf Asia, des thailändischen Verpackungsverbandes „The Thai Packaging Association“ und des thailändischen Druckverbandes „The Thai Printing Association“ organisiert. Die Corru Tec Asia ist eine Veranstaltung der Messe Düsseldorf Asia gemeinsam mit dem thailändischen Wellpappe-Verpackungsverband „Thai Corrugated Packaging Association“.

stats