Neue Vertriebsleiter in Köln, Bologna und Karlsruhe
Personelle Veränderungen bei Romaco

26.02.2021 Borja Guerra wird neuer Vertriebs- und Serviceleiter von Romaco Kilian in Köln. Auch an den Romaco-Standorten in Bologna und Karlsruhe wurden die Vertriebsleiterstellen mit Massimiliano Cesarini und Ralph Augenstein neu besetzt.

Borja Guerra, Vertriebs- und Serviceleiter, Romaco Kilian GmbH
© Foto: Romaco
Borja Guerra, Vertriebs- und Serviceleiter, Romaco Kilian GmbH

Romaco bestellt Borja Guerra zum neuen Vertriebs- und Serviceleiter der Romaco Kilian GmbH in Köln. Neben der Sales & Service Abteilung verantwortet er ab Februar 2021 auch das Produkt- und Projektmanagement des Herstellers von Tablettenpressen für die Pharma-, Lebensmittel- und chemische Industrie.

„Mit Borja Guerra übernimmt ein äußerst versierter Vertriebler mit viel Führungserfahrung die Leitung der Sales & Service Abteilung von Kilian“, erklärt Jens Carstens, Geschäftsführer der Romaco Kilian GmbH. „Herr Guerra ist sehr gut vernetzt und verfügt über ein enormes Marktwissen. So gerüstet wird er den Erfolg von Kilian entscheidend vorantreiben.“

Vor seinem Wechsel zu Romaco Kilian durchlief Borja Guerra in seiner über 20-jährigen Berufslaufbahn zahlreiche Führungspositionen bei namhaften Pharmazulieferern, wie Mediseal, Körber Pharma, Groninger und Farma Alimenta.

Romaco S.r.l. ernennt Massimiliano Cesarini zum neuen Vertriebsleiter der Marken Macofar und Promatic. Am Produktionsstandort von Romaco in Bologna ist er seit Januar 2021 sowohl für den Vertrieb als auch das Project Engineering der Primär-, Sekundär- und Tertiärverpackungssparte zuständig.

„Massimiliano Cesarini ist ein ausgewiesener Experte im Bereich der aseptischen Herstellung von sterilen Arzneimitteln, der umfassende Führungserfahrung im Vertrieb mitbringt“, erläutert Nicola Magriotis, Geschäftsführer von Romaco S.r.l. „Ich bin davon überzeugt, dass es ihm gelingen wird, unsere Komplettlösungen für pharmazeutische Liquida und Solidaprodukte weltweit zu etablieren und unsere Marktposition weiter auszubauen.“

Ralph Augenstein trägt seit September 2020 die Verantwortung für den Vertrieb der Primärverpackungsmarken Noack und Siebler am Standort der Romaco Pharmatechnik GmbH in Karlsruhe. In dieser Position ist er auch für das Projektmanagement zuständig.

„Ralph Augenstein vereint Erfahrung und Expertise in einer Person“, unterstreicht Markus Regner, Geschäftsführer der Romaco Pharmatechnik GmbH. „Er hat mit dem Vertrieb von Romaco-Produkten Karriere gemacht und weiß sehr genau, wohin sich der Markt entwickelt. Dabei agiert er ausgesprochen kundenorientiert.“

stats