BW Umwelttechnikpreis 2021
Palm zählt zu den BW-Innovationsführern

12.11.2021 Die Palm Gruppe hat mit „Ultralight Corrugated Case Material (ULCCM)“ den 3. Platz des Umwelttechnikpreises Baden-Württemberg 2021 erreicht.

Sonja Grässle (li.) und Lukas Steffel von Palm freuen sich auf den hervorragenden 3. Platz. Abteilungsleiterin Nachhaltigkeit, Kreislaufwirtschaft Sibylle Hepting-Hug (re.) übergab den Preis.
© Foto: Palm
Sonja Grässle (li.) und Lukas Steffel von Palm freuen sich auf den hervorragenden 3. Platz. Abteilungsleiterin Nachhaltigkeit, Kreislaufwirtschaft Sibylle Hepting-Hug (re.) übergab den Preis.

„Wellpappenrohpapier mit einem Flächengewicht von 60 g/m² aus 100 % Altpapier ist eine absolut neue Errungenschaft in der Papierindustrie und öffnet neue Anwendungsfelder für den Einsatz von Verpackungen aus Wellpappe. Durch das geringe Flächengewicht werden nicht nur Energie und Ressourcen bei der Produktion eingespart. Über die gesamte Wertschöpfungskette vom Altpapier bis zur Verpackung aus Wellpappe ergeben sich Einsparungen beim Ressourcenverbrauch. Durch das geringere Gewicht können außerdem die CO2-Emissionen beim Transport verringert werden. Der 3. Platz des Umwelttechnikpreises ist eine besondere Auszeichnung für unsere Innovation und für unser Engagement. Das Familienunternehmen Palm ist bestrebt mit der stetigen Entwicklung und Produktion neuer Produkte wirtschaftliche Ziele, Kundenbedürfnisse und Umweltschutz zu verbinden“, so Stephan Gruber, Geschäftsführer Technik der Papierfabrik Palm GmbH & Co. KG.

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg verleiht den Umwelttechnikpreis seit 2009 im Zwei-Jahres-Takt für hervorragende und innovative Produkte in der Umwelttechnik. In den Kategorien Energieeffizienz, Materialeffizienz, Emissionsminderung, Aufbereitung & Abtrennung sowie Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Industrie 4.0 werden Produkte ausgezeichnet, die einen bedeutenden Beitrag zur Ressourceneffizienz und Umweltschonung leisten und kurz vor der Markteinführung stehen oder nicht länger als zwei Jahre am Markt sind.

Die diesjährigen Preisträger wurden von den Verantwortlichen des Umweltministeriums am 4. November 2021 in der Schwabenlandhalle in Fellbach ausgezeichnet. „Ich bin beeindruckt von der Entschlossenheit und Konsequenz, mit der Unternehmen mit ressourceneffizienten Prozessen und Produkten einen Beitrag zur Nachhaltigkeit und zum Umweltschutz leisten. Mit dem Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg honorieren wir das Engagement und geben den Unternehmen die Gelegenheit, ihre innovativen Entwicklungen zu präsentieren“, erklärte Umweltministerin Thekla Walker.

stats