Neue Karton-Sorte
Papierfabrik Meldorf drückt aufs Gras-Pedal

27.05.2021 Die Graspapier-Experten der Papierfabrik Meldorf aus Tornesch sind mit einem neuen Produkt am Start: Unter dem Namen „Nature-Board“ wird ein Graskarton in einem Mix aus Recycling- und Grasfaser in diversen Grammaturen von 250 – 550 g/m² angeboten, der mit dem Siegel FSC recycled 100 % zertifiziert ist.

© Foto: Papierfabrik Meldort

Durch den Verzicht auf Frischfaser erfüllt sich das Ziel der Nachhaltigkeit hier vollständig und entspricht dem Bedürfnis nach Schonung der Ressourcen, so das Unternehmen.

Als Faltschachtelkarton kann die neue Sorte für alle gängigen Verpackungen verwendet werden, wobei sich die bereits bekannte feine und ebenmäßige Struktur der Grasfasern auch in diesem Kartonmaterial wieder findet. Somit können Kunden ihre Produkte sowohl in Wellpappen- als auch in Kartonverpackungen in ein und derselben Optik anbieten.

Diese Verpackungen seien gerade durch die Kombination von Recyclingpapier mit Grasfasern die schlüssige Weiterführung des Gedankens der Nachhaltigkeit. Dies werde mit der vergleichenden und unabhängig geprüften Ökobilanz der Papierfabrik Meldorf belegt.

Für den Lebensmitteldirektkontakt bei trockenen und nicht fettenden Lebensmitteln sei Nature-Board, wie bisher auch schon das Graspapier der Papierfabrik Meldorf, bestens geeignet. Das Material bietet mit seiner Oberfläche neue Möglichkeiten der Druckgestaltung, die den Kunden auf den ersten Blick eine außergewöhnliche Positionierung am Markt ermöglichen soll.

stats