Mayr-Melnhof Karton AG
Akquisition des Werks Kwidzyn abgeschlossen

12.08.2021 Die Mayr-Melnhof Gruppe (MM) hat den Mitte Februar 2021 vereinbarten Erwerb des Werks Kwidzyn, Polen, nach Zustimmung aller relevanten Wettbewerbsbehörden abgeschlossen.

Die Division MM Karton wird zu MM Board & Paper.
© Foto: Mayr-Melnhof Karton AG
Die Division MM Karton wird zu MM Board & Paper.

Die Akquisition Kwidzyn ist Teil der Strategie von MM, im hochqualitativen Frischfaserkarton (FBB) mit innovativen, nachhaltigen und kosteneffizienten Sorten zu wachsen. Darüber hinaus diversifiziert MM das Produktportfolio durch die Integration einer attraktiven Zellstoff- und Papierproduktion mit Fokus auf ungestrichenes Feinpapier (UWF) und Verpackungskraftpapiere.

Dem erweiterten Produktspektrum entsprechend, wird die Division MM Karton auf MM Board & Paper umbenannt.

„Ich freue mich, dass wir mit ungestrichenem Feinpapier und Verpackungskraftpapier in zwei neue Kerngeschäfte einsteigen. MM Kwidzyn wird unsere Innovationen für nachhaltigere Verpackungslösungen im wachsenden Frischfaserkartonmarkt vorantreiben und schafft auch attraktive neue Perspektiven durch die Integration von Zellstoff und Papier an einem europäischen Standort mit Kostenvorteilen. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit unseren neuen Kollegen," kommentiert Peter Oswald, CEO der MM Gruppe.

„Wachsende Nachfrage nach flexiblen faserbasierten Verpackungsprodukten“

MM Kwidzyn betreibt am integrierten Zellstoff- und Papierstandort Kwidzyn ein Zellstoffwerk mit einer Jahreskapazität von rund 400.000 t und vier verbundene Karton-/Papiermaschinen. Das Kernstück ist eine FBB-Maschine mit 260.000 t Jahreskapazität Karton. Darüber hinaus ist MM Kwidzyn mit einer Papiermaschine in das Segment MF-Kraftpapier eingestiegen, um die wachsende Nachfrage nach flexiblen faserbasierten Verpackungsprodukten mit einer Jahreskapazität von 75.000 t zu bedienen. Ferner betreibt MM Kwidzyn zwei der attraktivsten Kopierpapiermaschinen (UWF) in Europa mit einer jährlichen Gesamtkapazität von 410.000 t. Das Werk beschäftigt rund 2.300 Mitarbeiter.


stats