Heinz mit neuen Multipacks
Vierer-Pack für Suppen

09.02.2021 Lebensmittelhersteller Heinz bringt in Großbritannien eine dünne Kartonhülle für alle Multipack-Konservenprodukte auf den Markt, das neue Heinz Eco-Friendly Sleeve Multipack.

© Foto: Heinz

Der verwendete Karton ist PEFC-zertifiziert. Das Wrap-Design verbraucht nach Angaben von Heinz 50 Prozent weniger Material als eine vollständig geschlossene Wraparound-Box und 10 Prozent weniger als ein traditionelles Sleeve-Design aus Karton/Pappe. Die Multipacks sind ab sofort im gesamten Heinz-Suppen-Sortiment als Teil des Winterpakets bei „Heinz to Home“ erhältlich und sollen ab Herbst 2021 bei allen Heinz-Konservenprodukten und großen Einzelhändlern in Großbritannien eingeführt werden.

Neben der Auswahl von erneuerbarem, verantwortungsvoll beschafftem Material und der Optimierung des Designs zur Minimierung des ökologischen Fußabdrucks, treibt Heinz auch die Bemühungen zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen voran. Die Herstellung und der Transport der neuen Hülle sind nach Angaben des Unternehmens ebenfalls klimaneutral. Die neue Lösung von Heinz ist Teil einer dreijährigen, 25 Millionen Pfund teuren Investition in die Fabrik in Kitt Green im Nordwesten Englands.

Schon im vergangenen Jahr hat Heinz in Zusammenarbeit mit dem britischen Einzelhändler Tesco in Großbritannien Multipacks von Heinz Beanz, Heinz Soup, Heinz Pasta und anderen Sorten nicht mehr in Multipacks aus Schrumpffolie verkauft, sondern als Einzeldosen. Tesco-Kunden konnten dann drei, vier oder sechs Einzeldosen desselben Produkts zu einem Multibuy-Angebotspreis kaufen.

stats