Differenzierung über die Verpackung
„Warum verpacken Sie Hundefutter im Tetra Pak?“

18.08.2021 Die Hundefuttermarke „Mr. Fred“ geht ihren eigenen Weg – verpackt in Tetra Recart von Tetra Pak. Was macht das Unternehmen aus Stegaurach bei Bamberg anders? Tobias Kobier, CEO der dahinterstehenden F&F Pet Food GmbH, gibt Antworten.

Mr. Fred: „Packungen brauchen weniger Platz.“
© Foto: F&F Pet Food GmbH
Mr. Fred: „Packungen brauchen weniger Platz.“

Wie kamen Sie bei Mr. Fred auf Tetra Pak?

„Wir produzieren bei Mr. Fred Hunde-Nassfutter, das qualitativ seinesgleichen sucht. Hergestellt aus Zutaten in Lebensmittelqualität, mit frischem Muskelfleisch, Obst & Gemüse, von stückiger Konsistenz – eben wie selbst gekocht. Um uns neben der Futterqualität auch bei der Verpackung vom Wettbewerb zu differenzieren, und der stetig wachsenden Nachfrage der Verbraucher nach umweltfreundlicheren Verpackungsalternativen gerecht zu werden, haben wir uns bewusst gegen die Herstellung in der Dose entschieden und am Markt aktiv nach Alternativen umgesehen, die ähnliche Herstellungsprozesse wie eine Dose ermöglichen, also eine Abfüllung der Rohware, Versiegelung und anschließendes Autoklavieren (= dampfgaren). Wir haben uns dabei z.B. auch Glas, Plastikbeutel (Pouches) und Wursthüllen angesehen. Nach einem Besuch im Headquarter von Tetra Pak in Schweden und einer Testproduktion im kleinen Rahmen in deren Versuchslabor haben uns allerdings die Ergebnisse überzeugt und wir haben uns für diesen Weg entschieden.“

Was waren die Gründe? Wo liegen die Vorteile?

„Neben der guten Abfüllbarkeit und der Produktqualität nach dem Kochvorgang (auf Grund der gleichmäßigen Wärmeverteilung im Karton) hat uns in allererster Linie die Umweltfreundlichkeit der Verpackung überzeugt. So besteht der Tetra Pak zu fast 70 % aus Papierfasern aus nachhaltiger, FSC-zertifzierter Forstwirtschaft und somit aus einem nachwachsenden Rohstoff. Die CO2-Umweltbilanz des Tetra Pak über den gesamten Lebenszyklus (also von der Rohstoffgewinnung, über die Herstellung, bis hin zu Vertrieb und Abfallwirtschaft) ist insgesamt ca. 80 % niedriger als die vergleichbarer Verpackungen wie Dose oder Glas. Tetra Paks können zudem vollständig recycelt werden, wenn sie dem Recyclingsystem Gelber Sack/Tonne zugeführt werden.

Und da wir ein "digital-first" Unternehmen sind, waren für uns vor allem auch die Versandvorteile im E-Commerce entscheidend. So brauchen die Packungen auf Grund ihrer eckigen Form weniger Platz (Luftraum) in der Versandverpackung und müssen nicht zusätzlich mit Füllmaterial geschützt werden. Sie sind zudem leichter als Glas oder Dose, und somit können auch dünnere Umkartons verwendet werden. Dies alles spart Gewicht und ermöglich einen minimalen Einsatz von Verpackungsmaterial.“

Ist diese Verpackung nicht viel teurer im Einkauf?

„Tatsächlich ist ein Tetra Pak nur unwesentlich teurer als z.B. eine vergleichbar große Dose. Zudem spart man sich den Prozess der Etikettierung, da die Packungen bereits bedruckt geliefert werden. Das Feedback unserer Kunden zeigt zudem, dass die vielen Vorteile und die Umweltfreundlichkeit des Tetra Pak vom Verbraucher sehr geschätzt werden und dieser durchaus bereit ist, dafür einen geringen Mehrpreis in Kauf zu nehmen.“




stats