Smurfit Kappa
Erklärung zu den russischen Geschäftsaktivitäten

05.04.2022 Die Smurfit Kappa Group plc (SKG) hat beschlossen, sich aus dem russischen Markt zurückzuziehen.

Smurfit Kappa: „Dieser Rückzug wird in geordneter Weise erfolgen.“
© Foto: Smurfit Kappa
Smurfit Kappa: „Dieser Rückzug wird in geordneter Weise erfolgen.“

Die Gruppe habe bereits die Unterstützung ihrer russischen Geschäfte einschließlich aller Importe und Exporte sowie jeglicher kurz- oder langfristiger Finanzierung eingestellt. Dieser Rückzug werde in geordneter Weise erfolgen, während der das Unternehmen seine Beschäftigten weiter bezahlen und die gesetzlichen Verpflichtungen erfüllen wird. Das Russlandgeschäft macht weniger als 1 % des prognostizierten Umsatzes aus, heißt es.

Smurfit Kappa ist solidarisch mit den Menschen in der Ukraine und allen, die von dem völlig ungerechtfertigten Angriff auf die Ukraine und ihre Bevölkerung betroffen sind. Der Konzern leistet umfangreiche humanitäre Unterstützung für das ukrainische Volk und wird dies auch weiterhin tun. Man unterstütze auch die Familien von Mitarbeitenden und Vertragspartnern der SKG aus der Ukraine und stelle Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung, um die Hilfsbemühungen zu unterstützen, sowie finanzielle Hilfe für eine Reihe von Hilfsorganisationen. Man habe sich auch mit dem Roten Kreuz zusammengeschlossen, um dessen wichtige Arbeit finanziell zu unterstützen.



stats