Papiergroßhandel
Europapier wächst mit Verpackung

07.03.2022 Europapier International hat eine Vereinbarung zum Erwerb von 100% der Anteile an At Will s.r.o., einem tschechischen Papierhändler mit Geschäftstätigkeit in der Tschechischen Republik und der Slowakei, unterzeichnet.

Europapier setzt Akquisitionskurs im Bereich Hygiene & Verpackung weiter fort
© Foto: Europapier
Europapier setzt Akquisitionskurs im Bereich Hygiene & Verpackung weiter fort

At Will ist auf den Verkauf von Spezialpapieren für Kassensysteme im Einzelhandel und für Verpackungsanwendungen in der Industrie spezialisiert.

Der Papiergroßhändler Europapier expandiert seit einigen Jahren in neue Märkte und Geschäftsfelder, um den sich ständig ändernden Bedürfnissen der Kunden in Zentral- und Osteuropa gerecht zu werden. Von mehr als 60 Lagerhäuser in 13 CEE- und CIS-Staaten aus bedient Europapier Kunden mit einem Produktportfolio von mehr als 50.000 Artikeln in Geschäftsbereichen wie Druck & Bürobedarf, Verpackung, Design- & Spezialpapiere, Digitaldruckpapiere, visuelle Kommunikation, Verpackungslösungen und Hygieneprodukte.

Die jüngste Akquisition von At Will fügt sich in die Strategie ein, aktiv Unternehmen in CEE & CIS zu erwerben, die in den Bereichen Hygiene und Verpackung tätig sind. Im 4. Quartal 2021 schloss Europapier auch den Erwerb anderer Vermögenswerte ab, darunter die gesamten Kunden- und Lieferantenlisten sowie das Inventar von Saneco d.o.o. in Slowenien und Kikoshop s.r.o. in der Slowakei. Beide Unternehmen sind Experten für den Verkauf und Vertrieb von Hygiene- und Lebensmittelverpackungsprodukten.

Helmut Limbeck, Chief Executive Officer von Europapier, kommentierte die Übernahmen wie folgt: „Die heutige Ankündigung der Übernahme von Atwill passt gut zu den Akquisitionen, die wir im vergangenen Jahr getätigt haben. Dies bestätigt die Strategie von Europapier: unsere Ambition für organisches Wachstum im Bereich Hygiene und Verpackung."

stats