RPC
Eine nachhaltige Form des Durstlöschens

23.04.2019 Beim Genießen einer Reihe beliebter Craft-Bierspezialitäten kann der Verbraucher fortan auf den Eco-Line-Becher mit 25 cl Inhalt zurückgreifen, der von RPC Bebo Bouxwiller gefertigt wird.

© Foto: RPC

La Brasserie Artisanale du Mont Ventoux hat ihren Sitz in Carpentras, einer Kleinstadt in der Provence. Unter der Leitung von Alexandre De Zordi, dem Unternehmensgründer, und mit der Unterstützung von Rhône Rive Gauche, einem neuen Co-Investor, konnte die Produktion im Laufe der zwei letzten Jahre von 500 auf 3500 Hektoliter erhöht werden.

Dank den Bechern aus dem Eco-Line-Sortiment können die Kunden der Brauerei ihr Lieblingsbier wann und wo sie wollen genießen. Über ihr geringes Eigengewicht hinaus sind die Becher praktisch, und ihr glatter Becherrand fühlt sich beim Trinken besonders angenehm an.

Nicht zuletzt sind die Eco-Line-Becher in mehrfacher Hinsicht sehr nachhaltig. Ihr geringes Eigengewicht im Vergleich zu handelsüblichen Bierbechern ist das Ergebnis eines umweltschonenden, reduzierten Materialeinsatzes. Dadurch lässt sich gleichzeitig die Bechermenge pro Palette erhöhen, was den CO2-Abdruck auf dem Transportweg verringert.

Die aus PP gefertigten Becher zeichnen sich durch hohe Kontaktklarheit aus, während die Dekoration mit dem Schriftzug der Brasserie Artisanale du Mont Ventoux für eine individuelle Optik sorgt: Die Qualität der Motivwiedergabe wird durch den Druck im hochwertigen HD-Flexo-Verfahren sichergestellt.


Die Eco-Line-Becher sind in vier Größen von 25 bis 50 cl erhältlich.

stats