Skinverpackungen
Neue Folien mit Hochglanz

23.11.2021 Wentus präsentiert zwei neuen Folien ihrer Skin Tight 20-Serie, die auf die Verwendung von Unterbahnen oder Trays aus Mono-Materialien ausgelegt sind.

Die neuen Skinfolien mit hohem Glanz unterstützen Anwender dabei, ihre Produkte in gut recycelbaren Verpackungskomponenten anzubieten.
© Foto: Wentus
Die neuen Skinfolien mit hohem Glanz unterstützen Anwender dabei, ihre Produkte in gut recycelbaren Verpackungskomponenten anzubieten.

Die leistungsfähigen Skinfolien von hohem Glanz unterstützen Anwender dabei, ihre Produkte in gut recycelbaren Verpackungskomponenten anzubieten.

Die Premium-Folie Wentopro Skin Tight 20 PT eignet sich zur Verarbeitung auf Basismaterial aus Mono-PET. Sie haftet gut an den Einstoff-Unterbahnen oder -Trays und sorgt für eine sichere Flächenversiegelung der Verpackung. Ihre Peel-Eigenschaften erzielen ein gutes Öffnungsverhalten der Verpackung. Insgesamt unterstützt Wentopro Skin Tight 20 PT die Recyclingfähigkeit von Verpackungsbestandteilen gemäß zahlreicher nationaler Verpackungsverordnungen.

Zu hoher Produktsicherheit und attraktiver Optik gelangen Anwender von Unterbahnen oder Trays aus Mono-PP mit dem Einsatz von Wentopro Skin Tight 20 PP. Die Skinfolie wurde perfekt auf die Versiegelung mit Einstoff-Verpackungsbestandteilen aus PP ausgerichtet. Auch diese Folie vereint alle vorteilhaften Eigenschaften SkinTight®-20-Serie, beweist bei der Versiegelung eine exzellente Haftung und erleichtert den Einsatz von Verpackungsbestandteilen aus gut recycelbaren Mono-Materialien.

Ein entscheidendes Kennzeichen der Folien ist ihre perfekte Passform: Sie legen sich im Skinprozess eng um das Packgut, umhüllen es wie eine zweite Haut, bewahren damit die natürliche Feuchtigkeit und verlängern die Haltbarkeit. Dank ihrer hohen Durchstoßfestigkeit gewährleisten sie einen besonderen Produktschutz. Ihr gutes Siegel- und Schneidverhalten erhöht die Produktivität bei der Verarbeitung und reduziert den bislang bereits sehr geringen Ausschuss der Wentus-Skinfolien im Verpackungsprozess noch weiter. Der Glanz der Folienfamilie sorgt für einen aufmerksamkeitsstarken Auftritt am POS. Darüber hinaus bieten die Skinverpackungen ihren Anwendern logistische Vorteile, denn im Gegensatz zu MAP-Verpackungen überzeugen sie durch ein geringeres Transportvolumen.

„Mit den beiden neuen Varianten Wentopro Skin Tight 20 PT und Wentopro Skin Tight 20 PP ermöglichen wir Anwendern auch im Skinprozess, Einstoff-Unterbahnen oder -Trays aus PET oder PP für ihre Produkte einzusetzen, damit besser recycelbare Verpackungsbestandteile zu verwenden und ihren CO2-Footprint zu optimieren“, erklärt Michael Beck, Entwicklungsleiter bei der Wentus GmbH.

stats