Reinraumverpackungen sind unverzichtbar in der Lieferkette
Bischof + Klein leistet Beitrag zur Impfkampagne

19.03.2021 Hinter den weltweiten Impfkampagnen gegen Corona steht eine gigantische Lieferkette. Damit es zum entscheidenden kleinen Pieks kommt, leistet auch der Lengericher Folien- und Verpackungshersteller Bischof + Klein seinen Beitrag.

Hochreine Fertigung am Standort Lengerich.
© Foto: B+K
Hochreine Fertigung am Standort Lengerich.

Bischof + Klein wurde schon früh aktiv. Als am 13.03.2020 der erste Lockdown verkündet wurde, war B+K längst in intensive Gespräche mit seinen Kunden über die Supply Chain für Impfstoffe eingestiegen. Die Zulassung für ein Vakzin lag zu diesem Zeitpunkt noch in weiter Ferne. Doch es war abzusehen, dass eine angemessene Versorgung der Lieferkette für einen liquiden Impfstoff benötigt werden würde.

Von entsprechenden Spritzen mit all ihren Komponenten (Glaskörper, Nadeln, Nadel-Schutzkappen und Gummistopfen) über deren Verpackung in Spritzgussschalen (umhüllt mit sterilisierbaren Beuteln) bis hin zu den Rohstoffen (z.B. Röhrenglas): Überall liefert B+K flexible Verpackungen, zum größten Teil aus der hochreinen Fertigung am Standort Lengerich. „Wir haben unsere Kapazitäten in diesen kritischen Segmenten 2020 signifikant erweitert“, berichtet Mike Bessmann, Betriebsleiter für die Reinraumfertigung für B+K Clean Flex.

Die zwei aktuell verbreitetsten Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna basieren auf der mRNA-Technologie. Beiden wird eine hohe Effizienz bescheinigt. Beide sind jedoch besonders fragil. Sämtliche Einflüsse von außen müssen auf ein Minimum reduziert werden. Die Pandemie treibt so die Umstellung der Herstellungsprozesse auf geschlossene Systeme und die Nachfrage nach flexiblen Komponenten aus der B+K Clean Flex-Fertigung an. „B+K hat sich in diesem Spezialbereich über die vergangenen Jahre einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Der Markt vertraut uns. Wir werden das Vertrauen unserer Kunden nun einlösen! Unaufgeregt, mit vollem Engagement in der Sache“, erläutert Benjamin Kepp, Verkaufsleiter für B+K Clean Flex Reinraumverpackungen.

„Man nimmt unsere Rolle in der Supply Chain vielleicht nicht sofort wahr, aber wir haben sie“, unterstreicht Benjamin Kepp die Bedeutung von Bischof + Klein. „Wir wissen sehr gut, dass mit unser Marktstellung auch Verantwortung verbunden ist. Der stellen wir uns ganz selbstbewusst. Wir wollen in dieser – für uns alle sehr speziellen – Situation unseren Beitrag leisten."

stats