Wetropa
Wechsel in der Geschäftsleitung

03.09.2021 Zum 1. September erhielt die Geschäftsleitung von Wetropa Kunststoffverarbeitung GmbH & Co. KG in Mörfelden-Walldorf ein neues Mitglied.

Sebastian Lindner
© Foto: Wetropa
Sebastian Lindner

Sebastian Lindner, bisheriger Betriebsleiter der Wetropa, wird in die Geschäftsführung berufen. Er löst den bisherigen COO Martin Eigenherr ab, der als Senior Professional der Wetropa Group weiterhin erhalten bleibt. Neben dem langjährigen geschäftsführenden Gesellschafter Dirk Breitkreuz, soll der 32-jährige Lindner die Neuausrichtung der Wetropa zur Digitalisierung, Modernisierung und Nachhaltigkeit unterstützend weiterführen und mit neuen Ideen gestalten.

„Meine Motivation besteht darin, immer vorausschauend zu agieren, um unsere Mitarbeiter und das Unternehmen immer auf neue Herausforderungen einzustellen. Jede Entscheidung basiert auf unseren Werten Qualität, Schnelligkeit, Verlässlichkeit, Partnerschaft und Nachhaltigkeit. Wir orientieren und reflektieren uns daran und richten unseren Blick stetig nach vorne, um früh die kommenden Veränderungen und Chancen für uns zu erkennen und zu nutzen.“, formuliert Sebastian Lindner ambitioniert seinen Ansporn. Lindner begann seinen Werdegang bei Wetropa 2012 in der Fertigungsleitung, wurde danach Technischer Leiter und schließlich Betriebsleiter.

Über Wetropa

Die Unternehmensgruppe Wetropa, mit Standorten bei Frankfurt/Main, München und Zürich, ist seit 1970 auf Schaumstoffverarbeitung spezialisiert und seit 2019 erstes klimaneutrales Unternehmen in der schaumstoffverarbeitenden Branche.

Sie entwickelt und produziert individuelle, kundenspezifische Verpackungslösungen (wie z.B. Geräte- und Transportverpackungen) aus Schaumstoff oder Multimaterialien. Die Wetropa-Group beschäftigt ca. 140 Mitarbeiter.

 

stats