Renolit
Hat Zweigniederlassung Thansau geschlossen

12.04.2022 Die Renolit SE Zweigniederlassung Thansau der Geschäftseinheit Healthcare wurde zum 31. März 2022 geschlossen. Die Produktion endete bereits am 6. März 2022. Folgende Demontagearbeiten und Anlagenverkäufe sind bis Ende Mai 2022 angesetzt.

Renolit Thansau: „Seit Jahren negative Ergebnissituation.“
© Foto: Renolit
Renolit Thansau: „Seit Jahren negative Ergebnissituation.“

Grund für die Schließung ist die seit Jahren negative Ergebnissituation der Zweigniederlassung, die nach der Akquisition der Solvay-Foliensparte zum Produktionsstandort für Verpackungen im medizinischen Bereich mit Schwerpunkt auf Folien für Infusionslösungen ausgebaut wurde. Erschwerend kommt hinzu, dass der Markt für intravenöse (IV) Anwendungen sowie für Ernährungslösungen durch die andauernde Corona-Pandemie stark unter Druck geraten ist. Ergänzt durch den Aufbau eigener Folienproduktionen auf Kundenseite zeigt sich trotz aller Bemühungen und großer Investitionsmaßnahmen, dass der Standort weder mittel- noch langfristig rentabel geführt werden kann.

Die am Standort in Thansau produzierten Produkte werden zukünftig von den ehemaligen Kunden hergestellt und damit nicht mehr von Renolit produziert. Ein kleiner Anteil der verbleibenden Produkte wird von dem Produktionsstandort Renolit Nederland B.V. in Enkhuizen übernommen.

Renolit hat mit einer Transfergesellschaft einen halbjährigen Übergang für die Mitarbeitenden vereinbart. Das heißt, sie werden noch bis zum 30. September 2022 weiter beschäftigt und können während dieser Zeit an Qualifizierungsmaßnahmen teilnehmen. Die Beschäftigten haben aber jederzeit die Möglichkeit, aus der Transfergesellschaft zu einem neuen Arbeitgeber zu wechseln. Viele Mitarbeitende haben bereits signalisiert, dass sie einen Wechsel anstreben.

Prämie oder Umzugspauschale

Renolit hat darüber hinaus Mitarbeitenden angeboten, an andere Standorte zu wechseln. Verknüpft war das Angebot mit einer Prämie, einer Umzugspauschale oder einem monatlichen Fahrtkostenzuschuss für einen Zeitraum von zwei Jahren. Das Angebot wurde aufgrund der guten Arbeitsmarktsituation rund um Rosenheim bisher nur von wenigen Mitarbeitenden angenommen.

Die Renolit Gruppe ist ein international tätiger Spezialist für hochwertige Folien, Platten und weitere Produkte aus Polymeren. Mit mehr als 30 Produktionsstandorten und Vertriebseinheiten in rund 20 Ländern und einem Umsatz von 1,032 Milliarden Euro im Jahr 2020 zählt das Unternehmen mit Hauptsitz in Worms zu den global führenden Kunststoff-Verarbeitern. Über 4.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln das Know-how aus 75 Jahren Unternehmensgeschichte beständig weiter.



 

stats