Pharmaverpackungen
Serum Institute of India steigt bei Schott Kaisha ein

18.08.2021 Serum Institute of India erwirbt 50 % der Anteile an Schott Kaisha, einem indischen Hersteller von Pharmaverpackungen, und wird Joint-Venture-Partner von Schott.

Gefragt: Glasfläschchen für pharmazeutische Produkte.
© Foto: Schott
Gefragt: Glasfläschchen für pharmazeutische Produkte.

Mit dem Einstieg in das Joint Venture sichert Serum seine Versorgung mit hochwertigen Pharmaverpackungen.

Schott erhält in Indien einen neuen Partner für sein 50:50 Joint Venture Schott Kaisha. Das Joint Venture stellt Pharmaverpackungen vorrangig für den indischen Markt her, zum Beispiel Glasfläschchen für Impfstoffe.

Neuer Miteigentümer wird Serum Institute of India, der weltweit größte Abfüller von Impfstoffen, u.a. von COVISHIELD und COVOVAX gegen das Coronavirus. Mit dem Einstieg bei Schott Kaisha und der Übernahme der Anteile der vorherigen Teilhaber, Kairus Dadachanji und Shapoor Mistry, sichert Serum seine Versorgung mit hochwertigen Pharmaverpackungen angesichts der weltweit steigenden Nachfrage.


stats