FachPack 2019
Mauser Packaging Solutions: Nachhaltige Industrieverpackungen

18.09.2019 Highlights sind die Intermediate Bulk Container (IBC) der Infinity-Serie mit PCR-Innenbehälter, Kunststofffässer mit verschiedenen Recyclat-Anteilen, IBCs mit Barriereeigenschaften, Medizin-Abfallbehälter aus 100 Prozent Recyclingmaterial sowie ein einzigartiges Ladungssicherungssystem für Fässer.

Drumguard für das schnelle und regelkonforme Sichern von Fässern
© Foto: Mauser Packaging Solutions
Drumguard für das schnelle und regelkonforme Sichern von Fässern
Der Kreis schließt sich – IBCs der Infinity-Serie aus PCR-Granulat. An seinem FachPack-Messestand zeigt Mauser den Fachbesuchern seinen Infinity-IBC Innenbehälter aus Post-Consumer-Resin (PCR). Diese Verpackungslösung basierend auf hoch-qualitativem PCR von Leergut-IBCs zeigt, wie eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft bei Kunststoff aussehen kann. Dank Ressourcenschonung und CO2-Reduktion stellen Mausers IBCs der Infinity-Serie insbesondere für Unternehmen im Bereich der nicht für Gefahrgut zugelassenen Füllgüter (nonUN) eine interessante Alternative dar.

Damit erweitert Mauser sein bereits umfangreiches Portfolio von neuen und wiederaufbereiteten IBC-Lösungen der für Gefahrgut zugelassenen Füllgüter (UN). Durch Kunststoffkomponenten der Composite-Paletten oder die  Vollkunststoffpaletten, welche aus PCR-Rohstoffen hergestellt werden, erfüllen Mausers Standard-IBCs bereits Vorgaben für aus Kunststoff recycelte Materialien wie etwa die Ecolabel-Richtlinie der EU.

Kunststofffässer aus Recyclat mit geringerer CO2-Bilanz

Seit Beginn der Markteinführung steht Mausers Infinity-Serie für nachhaltige Kunststoffverpackungen, darunter Fässer aus Recycling-Kunststoff. Während die Verpackungen ursprünglich zu den ersten UN-zertifizierten monolagigen Fässern aus beinahe 100 Prozent PCR-Rohstoffen gehörten, bietet Mauser die Infinity-Serie mittlerweile auch für die gesamte Palette an Standarddeckelfässern mit einem Fassungsvermögen von 30 bis 220 Litern sowie das 220-Liter-L-Ring-Fass Plus an. Die Fässer der Mauser Infinity-Serie sind in verschiedenen Größen als innovative Mono-, 2-Lagen oder 3-Lagen-Version verfügbar, bei denen das Recyclat in bestimmten Bereichen eingeschlossen wird und nicht mit dem Füllmaterial in direkten Kontakt kommt. Auf der FachPack 2019 präsentiert Mauser erstmals die jüngste Ergänzung seines umfassenden Angebots an Kunststofffässern – das 2- und 3-lagige Standarddeckelfass mit einem Fassungsvermögen von 120 bis 220 l, das zudem UN-zertifiziert für gefährliche Feststoffe bis zur Verpackungsgruppe I ist.

Skinliner-IBC – Entwickelt für das Recycling

Inkompatible Barrierematerialien und Rückstände, die an der inneren Behälteroberfläche von leeren Verpackungen haften, stören die Wiederverwendung und das Recycling. Der Skinliner-IBC von Mauser schützt nicht nur sensible Füllgüter, sondern verbessert auch die Recyclingfähigkeit von Leergut durch einen zusätzlichen Innenbehälter. Das Entfernen des Innenbehälters nach Gebrauch trennt kontaminierte Materialien vom IBC, wodurch gebrauchte Behälter sich wieder schnell und einfach aufbereiten lassen. Der Innenbehälter kann an die spezifischen Anforderungen verschiedenster Branchen angepasst werden, zum Beispiel in Bezug auf die Barrierefunktionalität. Im Vergleich zu herkömmlichen mehrschichtigen IBCs zeichnet sich der Skinliner-IBC von Mauser durch den deutlich reduzierten Einsatz von Barrierekunststoff und eine dicht am Füllmaterial angebrachte Barriereschicht aus.

Neue Medizin-Abfallbehälter aus 100 Prozent recyceltem Material

Ein weiteres Highlight der FachPack von Mauser ist der erste medizinische Abfallbehälter aus vollständig recyceltem Kunststoff. Der innovative WIVA Infinity-Container erfüllt höchste Anforderungen an die sichere Entsorgung im Gesundheitswesen – seine Herstellung aus PCR ist besonders umweltfreundlich. Anwender in Krankenhäusern, Arztpraxen oder Apotheken können so den damit verbundenen CO2-Fußabdruck um mehr als 50 Prozent reduzieren. Darüber hinaus erfüllt das neue Produkt auch die Unempfehlungen für den Transport gefährlicher Güter.

Drumguard – Wiederverwendbare Ladungssicherung

Eine angemessene Ladungssicherung ist für jeden sicheren Transport von sensiblen und gefährlichen Gütern unerlässlich. Im globalen Güterverkehr werden große Mengen an Ladungssicherungsmaterial eingesetzt. Dabei handelt es sich oft um Einwegmaterialien, die mehrmals gewechselt und erneuert werden, bis die Ware den Endkunden erreicht. Nicht so bei Drumguard Quattro, der sich seit seiner Markteinführung zum Maßstab für eine sichere, nachhaltige und kostengünstige Ladungssicherung von palettierten Fässern entwickelt hat. Der vom Hersteller zertifizierte Drumguard Quattro erfüllt die neuesten Vorschriften zur Ladungssicherung für alle Verkehrsträger. Auf der FachPack 2019 präsentiert Mauser neben dem System selbst das Angebot einer effizienten Rücknahme-/Wiederverwendungslogistik für den Drumguard Quattro.

Wiederverwendbarkeit in jedem Detail

Eine weitere Neuheit, die Mauser auf der FachPack präsentiert, ist die neue Siegelfolie für Auslaufhähne. Sie kombiniert eine schnelle und einfache Handhabung mit einem verbesserten Originalitätsschutz. Die Siegelfolie kann rückstandsfrei abgezogen und entfernt werden. Dank einer zusätzlichen Lasche ist dies mit einer Hand ohne  ergänzendes Werkzeug möglich. Somit ist kein Messer zum Schneiden der Siegelfolie erforderlich, was die Gefahr einer Kontamination des Füllmaterials vermeidet. Ebenso gibt es keine Ablagerungen des Füllmediums mehr an den Schnittkanten. Die neue Siegelfolie ist materialkonform für den Kontakt mit Lebensmitteln. Damit stellt sie ein insgesamt optimiertes, manipulationssicheres Siegel dar.

Mauser Packaging Solutions auf der Fachpack 2019, Halle 7, Stand 423
stats