Für Karton und Kunststoff
Innovation in der Schneidmesser-Entwicklung

11.10.2021 Immer neue Material-Zusammensetzungen, Schichtwerkstoffe sowie diverse Strukturmaterialien erfordern geeignete Anpassungen der auf den jeweiligen Einsatzfall auszulegenden Messerklingen.

Entscheidend für einen optimalen verschleißarmen Schnitt ist die Grundgeometrie der Messerklinge.
© Foto: Lesyk
Entscheidend für einen optimalen verschleißarmen Schnitt ist die Grundgeometrie der Messerklinge.

Neben verschiedenen Härtegraden der verwendeten Hartmetalle, deren Elastizität sowie Verschleißeigenschaften, Oberflächen-Beschaffenheit und Gleiteigenschaften spielt die Ausführung der Messerform beziehungsweise der Klingengeometrie zunehmend eine wichtige Rolle. Einfluss haben auch die technologischen Schnittbedingungen, mit denen die passende Messerklinge durch das zu schneidende Material bewegt wird. Hierbei unterschiedet man zwischen ziehenden und oszillierenden Schnitten. Speziell beim oszillierenden Schnitt spielen Größen wie Oszillationsfrequenz, Oszillationshub sowie Vorschubeinstellungen eine entscheidende Rolle. Letztendlich können auch die Oszillationsformen (Geraden- und Ebenen-Bewegungen) einen Einfluss auf den Schnitt selbst haben.

In der Verpackungsbranche kommen heute nicht nur einfache Kartonmaterialien zum Einsatz, sondern auch komplexere Schichtmaterialien wie zum Beispiel Re-Board, X-Board, FB-Board, FB-Fibre-Boad oder F-Board. Diverse zu schneidende Kunststoffmaterialien machen es notwendig, die Oberfläche der Schneidklinge so zu veredeln, dass das Reibverhalten im Schnitt reduziert wird, Aufschmelzungen vermieden werden und somit die Standwege zu verlängern. Materialien mit Inlays erfordern zusätzlich eine oberflächige Hartstoffschicht die wiederum die Schärfe der Schneidklinge nicht beeinträchtigen darf.

Entscheidend für einen optimalen verschleißarmen Schnitt ist die Grundgeometrie der Messerklinge. Mit 40 Jahren Erfahrungsschatz ist die Firma Lesyk hier eines der führenden Unternehmen in der Entwicklung und Umsetzung von kundenspezifischen Anforderungen. Die von Lesyk entwickelten Schleifstrategien ermöglichen die Fertigung dieser komplexen Strukturen. Mit qualitativ hochwertigen Messern ist Lesyk weltweit in rund 70 Ländern erfolgreich im Markt tätig.

 

 

stats