FachPack 2019
Sensor-Systemlösungen von Sick

28.08.2019 Weg von der Komponente, hin zur Komplettlösung und noch mehr kompetenten Services – mit dieser Philosophie präsentiert sich Sick auf der FachPack.

Sick präsentiert auf der FachPack 2019 ein breites Portfolio an Sensor-, System- und Servicelösungen für die Verpackungsindustrie.
© Foto: Sick AG
Sick präsentiert auf der FachPack 2019 ein breites Portfolio an Sensor-, System- und Servicelösungen für die Verpackungsindustrie.

Innovationen, die die Branche weiterbringen

Eines der Highlights auf dem Messestand von Sick auf der FachPack 2019 ist das Lichtgitter MLG-2 WebChecker zur Laufkantenmessung bahnförmiger Wickelgüter und Packmittel wie beispielsweise Papier und Kunststofffolien. Integriert in das Nachlaufregelsystem einer Verpackungsmaschine erkennt es das Verlaufen einer Materialbahn. Die patentierte Kreuzstrahltechnik sowie die Lichtintensitätsmessung und Einzelauswertung ermöglichen mit hoher Genauigkeit eine hochpräzise Messung der Position und Breite von Bahnen. Die Messdaten des Sensors korrigieren die Maschine und vermeiden so beispielsweise Faltenbildungen auf Papierbahnen oder erzeugen passgenaue Druck-, Stanz- und Schneideprozesse.

Für Sicherheit und Prozesseffizienz in kooperativen Roboter-Applikationen sorgen die zertifizierten, Plug-and-play-fähigen Systemlösungen SBOT Speed. Die auf der FachPack präsentierte Ausführung SBOT Speed UR können u. a. in der Sekundärverpackung eingesetzt werden. Das System besteht aus einem Sicherheits-Laserscanner S300 mini und einer Sicherheitssteuerung Flexi Soft, deren Logikfunktionen für den Einsatz verschiedener Roboter von Universal Robots optimiert wurde. Die barrierefreie Absicherung ermöglicht eine ergonomische Kooperation mit dem Roboter und spart Aufstellungsfläche rund um den Arbeitsplatz.

Services, die den Unterschied machen

In Zeiten, in denen sich auch im Markt der Verpackungssensorik Produkte mit ihren technischen Eigenschaften zunehmend angleichen und dadurch austauschbarer werden, gewinnen produktergänzende Dienstleistungen zusätzliche Bedeutung. Mit dem breiten Portfolio von Basic bis zu Smart Services gelingt es Sick, Kunden in der Verpackungsindustrie und in anderen Branchen echte Mehrwerte zu bieten – unter anderem durch produktunabhängige Beratungsdienstleistungen, durch klassischen Produktservice und durch Unterstützung bei der Umsetzung digitaler Lösungen im Umfeld von Industrie 4.0. Mit dem Inventory-Service-Tool als Service-Plattform gelingt es, die gesamte installierte Sensorbasis einer Verpackungsanlage digital abzubilden und dem Kunden Informationen über den Zustand seiner Maschinen zu liefern. So können Wartungs- und Servicemaßnahmen gezielt durchgeführt werden – was wiederum Maschinenausfälle und Stillstandszeiten minimiert sowie Verfügbarkeit und Produktivität optimiert.

Auf der FachPack präsentiert Sick in diesem Kontext zudem das modulare Sicherheitskonzept Safety Services zur Gewährleistung der funktionalen Sicherheit von Verpackungsmaschinen. In sechs aufeinander aufbauenden Servicemodulen, die individuell von Sick, in Eigenregie oder durch Dritte durchgeführt werden können, wird der Kunde – in der Regel der Betreiber der Verpackungsmaschine – auf dem Weg zur sicheren Maschine begleitet. Ähnlich strukturierte Servicekonzepte bietet Sick Endanwendern beispielsweise auch als Retrofit-Consulting oder als Unterstützung in Themen der Digitalisierung an.

Sick auf der Fachpack 2019: Halle 4A, Stand 525
stats