FachPack 2019
Faubel: Logistik ohne Papier

23.07.2019 Nürnberg ist vom 24. bis 26. September der Mittelpunkt der europäischen Verpackungsbranche, wenn die FachPack ihre Tore öffnet. Einer der 1.600 Aussteller ist die Faubel & Co. Nachfolger GmbH. Das Unternehmen zeigt neben etablierten Produkten, wie Booklet Etiketten für die pharmazeutische Industrie, auch Give-aways für Markenartikler.

Mit dem Faubel-Logistics Label lassen sich Daten langfristig darstellen und jederzeit verändern.
© Foto: Faubel
Mit dem Faubel-Logistics Label lassen sich Daten langfristig darstellen und jederzeit verändern.

Das Messe-Highlight ist jedoch ein Smart Label der neuesten Generation: das Faubel-Logistics Label. Hier steuert ein RFID-Tag ein batterieloses E-Paper-Display.

E-Paper-Display

„Sinnvoll ist diese papierlose Kennzeichnung vor allem für wiederverwendbare Behälter in Kanban- und Closed-Loop-Prozessen“, erklärt Frank Jäger, Geschäftsführer von Faubel und unter anderem verantwortlich für den Bereich Produktentwicklung bei Faubel. Das E-Paper-Display bildet die auf dem RFID-Tag gespeicherten, veränderlichen Daten ab. Klassische Papieretiketten werden so ersetzt. Das Faubel-Logistics Label funktioniert ohne Batterie und ist dadurch langlebig und wartungsfrei. Deutlich schlanker als andere E-Paper-Displays kann es verschraubt, verklebt, seitlich eingesteckt oder mit Hilfe von Magnet oder Klett an Behältern angebracht werden.

Booklet Etiketten

„Der praktische Nutzen steht bei all unseren Produkten im Vordergrund. So sind auch unsere Booklet Etiketten für Arzneimittel häufig mit zusätzlichen Merkmalen ausgestattet – beispielsweise einem Erstöffnungsschutz zur Erfüllung der EU-Fälschungsschutzrichtlinie“, sagt Jäger.

Dass Faubel Mehrwert und Nutzen außergewöhnlich interpretiert, soll der Messebesucher auch an anderen Exponaten erkennen. Mit Post Seed schuf der Geschäftsbereich Faubel Creative Solutions ein Werbemittel, das als Etikett, Anhänger, Give-away oder Einleger gestaltet werden kann und mit hochwertigen Saatgut bestückt ist. Die Vorteile von Post Seed sieht Frank Jäger darin, „dass es perfekt zu einer nachhaltigen Werbebotschaft passt und am Point of Sale Aufmerksamkeit schafft. Die FachPack spricht so viele unterschiedliche Branchen an, weshalb wir hier auch gern die breite Vielfalt unseres Portfolios hervorheben möchten.“ Der Geschäftsführer erhofft sich eine positive Resonanz der Besucher.


Faubel auf der FachPack 2019: Halle 9, Stand 9-518

stats