CIK Solutions
Temperaturüberwachung von -200 °C bis +200 °C

28.02.2019 Die Produktfamilie des Monitoringsystems Sense Anywhere ist um ein neues Mitglied gewachsen: dem Airosensor 20-20-43 mit externem Temperaturfühler.

Der Sense Anywhere Airosensor 20-20-43 mit externem PT100 Sensor
© Foto: CIK Solutions
Der Sense Anywhere Airosensor 20-20-43 mit externem PT100 Sensor

Damit ist es nun möglich auch extrem niedrige und hohe Temperaturen zwischen -200 °C und +200 °C zu überwachen. Neben dem externen Fühler ist zusätzlich ein interner Temperaturfühler für den Bereich von -40 °C bis +70 °C verbaut.

 

Der Airosensor-Datenlogger bietet innerhalb des browserbasierten Sense Anywhere-Monitoringsystems neue Anwendungsmöglichkeiten durch den externen Fühler PT100. Er ermöglicht nun auch die Überwachung von z. B. kryogenen Kammern, Lyophilisatoren, Trockeneis-Transporten und Tiefkühlgeräten. Daneben leistet der „20-20-43“ natürlich auch die von Sense Anywhere gewohnten Features. Dazu zählt ein Beschleunigungssensor, 10-Jahres-Batterie, eine hohe Speicherkapazität und 600 Meter Reichweite (freies Feld) für die Datenübertragung per Funk. Es ist keine Software-Installation nötig und Daten sind per PC, Mac, Tablet oder Smart-Phone abrufbar.

 

Das System warnt zuverlässig bei Grenzwertüberschreitungen, gibt automatisch Berichte aus und stellt die Daten grafisch dar.

stats