Minebea Intec unterstützt globale Impfstoffproduktion
Wer in der Pandemie präzise performt, gewinnt

03.02.2021 Große Hoffnung liegt in diesen Wochen auf den Impfstoffproduktionen der Pharma- und Biotech-Industrie. Unterstützt werden die Hersteller von Zulieferern wie dem Hersteller industrieller Wäge- und Inspektionstechnologien Minebea Intec.

© Foto: Minebea Intec

Mit Hauptsitz in Hamburg fertigt der Anbieter Spezialtechnologien, die exakt auf die Bedürfnisse seiner Kunden aus diesen Bereichen abgestimmt sind. Anlagen und Systeme verwiegen Mischbehälter, kontrollieren Verpackungsschritte unter strengsten hygienischen Anforderungen und ermöglichen standardisierte, präzise Prozesse auf ganzer Produktionslinie.

Sichere Prozesse, oberste Diskretion

Die Produktionsdetails sind selbstverständlich Betriebsgeheimnis. „Unsere Technologien sind außerhalb der Branche wenig bekannt,” erklärt Willy-Sebastian Metzger, Director Marketing, Strategy and Business Development bei Minebea Intec. In der aktuellen Corona-Berichterstattung flimmern folglich Minebea Intec Technologien bestenfalls als Statisten über den Bildschirm. Dabei spielen hochgenaue Messergebnisse eine Schlüsselrolle. „In den maßgeblichen Produktionslinien der amerikanischen Impfstoffproduzenten sind Minebea Intec Anlagen und Systeme integriert. In China sogar in allen drei Produktionsanlagen, unter anderem auch in der des CoronaVac Herstellers Sinovac Biotech.”

Commitment für die schnelle Impfstoffversorgung

Pharma- und Biotech-Kunden sorgen bei Minebea Intec zur Zeit für ein großes Auftragsvolumen. „Wir sind stolz, einen Beitrag im Kampf gegen die Pandemie leisten zu dürfen und arbeiten mit höchstem Engagement daran, Aufträge optimal auszuliefern. Dies ist uns bis jetzt sehr gut gelungen”, unterstreicht Willy-Sebastian Metzger das Commitment seines Unternehmens. Mehr und mehr Minebea Intec Anlagen finden sich auch bei Herstellern von Corona Schnelltests.

stats