Verpackt Schinken, Käse, Geflügel und Fisch in Beutel
Multivac´s Kammerbandmaschinen-Portfolio ist komplett

11.05.2021 Mit der B 425 komplettiert Multivac sein Kammerbandmaschinen-Portfolio. Somit steht nun für die unterschiedlichsten Kundenanforderungen in jeder Leistungsklasse eine passende Maschine zur Verfügung.

Das im Hygienic Design ausgeführte Modell eignet sich für das automatisierte Verpacken von Wurst, Schinken, Speck, Frischfleisch, Fisch oder Käse in Beuteln.
© Foto: Multivac
Das im Hygienic Design ausgeführte Modell eignet sich für das automatisierte Verpacken von Wurst, Schinken, Speck, Frischfleisch, Fisch oder Käse in Beuteln.

Die B 425 bietet insbesondere beim Verpacken von kleineren Produkten, wie Schinken, Käse, Geflügel und Fisch eine sehr hohe Leistung, die durch ihre schmale und kompakte Bauweise erreicht wird. Sie zeichnet sich durch Langlebigkeit, einfachste Bedienung und beste Hygiene aus und ist ab sofort bestellbar.

Das im Multivac Hygienic Design ausgeführte Modell richtet sich an lebensmittelverarbeitende Unternehmen und eignet sich für das automatisierte Verpacken von Wurst, Schinken, Speck, Frischfleisch, Fisch oder Käse in Beuteln. Auch kostenbewusste Betriebe, die einen höheren Produktdurchsatz beim Verpacken von kleinen Produkten anstreben, werden die neue B 425 zu schätzen wissen, da die 1.300 mm lange Siegelschiene eine Beladung mit vielen Produkten ermöglicht. Dabei lassen sich in vielen Fällen auf der B 425 mehr Produkte pro Schicht verpacken, als auf größeren, vermeintlich leistungsfähigeren Kammerbandmaschinen. Die neue B 425 bietet somit ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis beim Verpacken von kleineren Lebensmittelprodukten in Beuteln. Ein weiterer Vorteil der kompakten Bauweise ist der geringe Platzbedarf der Maschine, so dass sie selbst in kleinen Produktionsumgebungen eingesetzt werden kann.

Wie alle Kammerbandmaschinen von Multivac bietet auch das neue Modell eine hohe Produktionsleistung und Packungsqualität – selbst bei maximaler Beanspruchung im Dauerbetrieb. Auch das Design zur Minimierung des zu evakuierenden Volumens sorgt für eine höhere Taktleistung. Die optionale, werkzeuglose Siegelhöhenverstellung erleichtert dabei die Anpassung der Siegelhöhe an das jeweilige Produkt.

Die Rollscherschneidung vor der Kammer stellt nach Angaben des Unternehmens einen reibungslosen Verpackungsprozess auch bei überlangen Beuteln sicher. Optional besteht die Möglichkeit, den Beutelhals über eine automatische Schneidung abzutrennen. Das patentierte Absaugsystem sorgt zuverlässig dafür, dass die Beutelabschnitte auch sicher aus der Kammer entfernt werden. Schlechtpackungen und langwierige Produktionsstörungen gehören mit der B 425 der Vergangenheit an. Mit dem Schrumpftank SE 335 und einem Schrumpftunnel SE 120 sowie den Trocknern TE 135 oder TE 120 lässt sich die B 425 zu einer hocheffizienten Schrumpfverpackungslinie erweitern.

stats