Kundenveranstaltung digital
Weber zeigt viel Neues

17.05.2021 Über 800 Teilnehmer aus der Lebensmittelindustrie erleben Linienlösungen für die Aufschnittproduktion während We Live von Weber Maschinbau.

Neue Highspeed-Linienlösung für die Aufschnittproduktion von Käse.
© Foto: Weber
Neue Highspeed-Linienlösung für die Aufschnittproduktion von Käse.

Das digitale Veranstaltungsformat von Weber Maschinenbau ermöglichte es, die Linienlösungen für die Aufschnittproduktion auch in diesen Zeiten hautnah zu erleben und sich persönlich mit den Weber Experten über Produkte und Services sowie aktuelle Branchentrends auszutauschen. Dass dies den Nerv der Zeit trifft, bestätigte das große Interesse: über 800 Kunden aus aller Welt folgten der Einladung.

„Mit konsequentem Kundenfokus Trends setzen und aus Bedürfnissen Lösungen machen – das zeichnet Weber Maschinenbau seit 40 Jahren aus. Wir hören nicht auf nach immer besseren Lösungen zu suchen, um unsere Kunden noch passgenauer, noch zielgerichteter zu unterstützen und deren Produktion und Produkte noch besser zu machen. Unser Anspruch ist es, ihnen für die gesamte Prozesskette von der Produktkonditionierung vor dem Schneiden bis zur Verpackung ein starker und verlässlicher Partner zu sein“, betont Jörg Schmeiser, Chief Sales Officer bei Weber Maschinenbau. „Im Vorfeld von We Live haben wir uns die Fragen gestellt, welche Trends gibt es gerade, welchen aktuellen und zukünftigen Herausforderungen stehen unsere Kunden gegenüber und wie können wir sie dabei unterstützen, Marktchancen zu ergreifen.“

Highspeed für Käse

Auf der Agenda stand unter anderem eine Highspeed-Käselösung für hohe Ausbeute und geringsten Arbeitsaufwand. Diese Linienlösung ist „Simply The Best“ wenn es um die hochautomatisierte Verarbeitung von Käse in höchsten Leistungsbereichen geht.

Zum einen wird das Weber Portfolio ab sofort durch den eigens entwickelten Käseblockteiler We Divide ergänzt. Der We Divide teilt Euroblockformate sowie Cheddar oder Naturkäse in gleichmäßige Käseriegel und bereitet diese für die Weiterverarbeitung vor. Je nach Kundenanforderung bietet der Weber Käseblockteiler verschiedenste Funktionalitäten und Optionen – von integrierter Handbeladung über Sortierung und Pufferung bis hin zum seitlichen Trimmen. Eine besondere technische Finesse: der Trimmrahmen kann sowohl horizontal als auch vertikal verschoben werden.

Automatischer Bandeinleger

Eine weitere Linienkomponente wurde präsentiert: dem automatischen Bandeinleger We Load 7000. Aufgrund des Zusammenspiels einer intelligenten Steuerung sowie der ganzheitlichen Vernetzung der Linienkomponenten, welche die direkte Kommunikation zwischen Käsblockteiler, Scanner, Einleger und Slicer erlaubt, werden Leerpackungen auf ein Minimum reduziert. Ein Höchstmaß an Effektivität wird in Verbindung mit dem We Divide Käseblockteiler erreicht, da die Produktzuführung über die digitale Integration mitgesteuert wird und die Gewichte der einzelnen Käseriegel von Prozessbeginn an gleichmäßig verteilt werden.

Alternative für Trennfolie

Ein weiteres Highlight war eine Weber-Systemlösung, die Automatisierung mit hoher Flexibilität auf kleinstem Raum verbindet. Bestehend aus dem neuen We Slice 4500 Sichelmesserslicer, einem vollintegrierten Pick Roboter We Pick 7000 mit einer Pufferfunktion und der Tiefziehverpackungsmaschine We Pack 7000 ausgestattet mit zwei Formaten ist dieses Linienkonzept eine Allroundlösung für Voll-Sortimentler.

Aber diese Linie hatte auch eine weitere Produktinnovation zu bieten: das Weber Spray Tech. Mithilfe dieser smarten Technologie wird ein für den Konsumenten nicht wahrnehmbares Trennmittel auf das Produkt aufgesprüht, sodass sich einzelne Scheiben einer Portion leichter und beschädigungsfrei entnehmen lassen. Auch die Aufbringung von Genussmitteln oder haltbarkeitsverlängernden Mitteln ist denkbar. Um Ressourcen nachhaltig einzusetzen sowie unnötige Verschmutzung im Slicerraum zu vermeiden, sprüht das Weber SprayTech nur, wenn das Messer das Produkt freigibt.

stats