Hybridtechnologie für Pralinen und Co.
SACMI präsentiert die neue Wickelmaschine HY7

05.07.2021 SACMI Packaging & Chocolate launcht die Multi-Style-Pralinenwickelmaschine HY7. Das Wickelsystem bietet hohe Leistung und meistert die aktuellen Herausforderungen hinsichtlich flexibler Formate und der neuesten Generation umweltfreundlicher Wickelfolien. Der Einsatz von Hybridtechnologie steigert zudem die Energieeffizienz.

Bei der neuen Wickelmaschine HY7 wurden rund 40% weniger Komponenten verbaut als in der Vorgängermaschine.
© Foto: SACMI
Bei der neuen Wickelmaschine HY7 wurden rund 40% weniger Komponenten verbaut als in der Vorgängermaschine.

Die neue Wickelmaschine HY7 verpackt bis zu 700 Pralinen pro Minute und verfügt über Echtzeit-Wartungsfunktionen. Sobald die idealen Einstellungen für jede Bewegung definiert wurden, stellt die „Live-Diagnose” sicher, dass Abweichungen sofort erkannt und Ausfallzeiten vermieden werden. Das System ermöglicht auch die vorbeugende Beschaffung von Ersatzteilen und gewährleistet so eine erstklassige Wartung.

Mit der Wickelmaschine HY7 können sehr empfindliche oder unregelmäßig geformte Produkte mit hoher Effizienz verarbeitet werden. Große, transparente Schutzvorrichtungen machen Ablagerungen oder Produktreste sofort sichtbar. Der Zugang zu wichtigen Teilen der Wickelmaschine ist durch die offene Konstruktion leicht möglich. Zum Beispiel verfügt die Produktzuführung über ein schnell zerlegbares Förderbandsystem mit freitragendem Rahmen und transparenten Schutzvorrichtungen, um die Fehlerbehebung zu begünstigen.

Das lineare Design sowie ein stark vereinfachter Antriebsstrang minimieren die Bewegungen der Maschine, in der rund 40 % weniger Komponenten als bei den Vorgängermodellen verbaut sind. Anwender können von einer bequemen Wartung, niedrigeren Gesamtbetriebskosten im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen und einer höheren Zuverlässigkeit profitieren.

Die HY7 ist die erste Wickelmaschine mit Hybridtechnologie und nutzt nicht nur mechanische, sondern auch leistungsstarke sowie energieeffiziente Servoantriebe. Die Feinabstimmung jedes einzelnen Moduls gewährleistet konstante Leistung und Qualität. Anwender können beispielsweise mit dem Wickelwerkzeug die optimale Anzahl von Umdrehungen exakt einstellen. Die einzelnen, motorgetriebenen Teile des Falzwerks lassen sich flexibel an die Produktform und an die Eigenschaften der Wickelfolie anpassen, sodass auch die neuesten umweltfreundlichen Folien verarbeitet werden können.

Modulare Konstruktion für hohe Flexibilität

Die modulare Wickelmaschine HY7 hat einen Standardrahmen, auf dem eine projektspezifische gelochte Aluminiumplatte montiert ist. Diese trägt eine Reihe austauschbarer Auslegereinheiten bzw. Module, die eine maßgeschneiderte Konfiguration für die Kundenanforderungen ermöglichen. So definiert das Wickelwerkzeugt die Verpackungsart wie Seiten-, Doppel- oder Top-Twist sowie Bündel-, Kuvert- oder einfacher Einschlag. Umstellungen können sehr schnell vorgenommen werden.

Dank dieser Konfiguration lassen sich im Laufe der Zeit Kunden-Upgrades entwickeln. Neue Wickelarten werden einfach ergänzt, ohne dass dafür ein Austausch der Maschine erforderlich ist. Bei veränderten Marktanforderungen können Kunden die Maschine in ein Cut & Wrap-System umwandeln oder mit einer robotergesteuerten Produktzuführung ausstatten.

Je nach Layoutanforderungen kann der Schaltschrank integriert oder separat aufgestellt werden und die Maschine ist in Rechts- oder Links-Ausführung erhältlich. Abgeschrägte Oberflächen fördern die Hygiene und Auffangschalen sammeln Produktreste. Der gesamte Wickelbereich ist vollständig ölfrei, um Produktkontaminationen auszuschließen.

SACMI Packaging & Chocolate produziert und vertreibt die Wickelmaschine HY7 unter der Marke Carle & Montanari, die seit 110 Jahren in der Süßwarenbranche etabliert ist.

stats