Neuer Lagen-Palettierer auf der Fachpack
Shark mit produktschonender Verschiebeeinheit

14.10.2021 Die SMB International GmbH blickt auf einen erfolgreichen Auftritt bei der diesjährigen Fachpack zurück. Vor allem der neu konzipierte Lagen-Palettierer Shark sicherte SMB International dabei die Aufmerksamkeit des Fachpublikums.

Der neue Lagenpalettierer dreht und verschiebt Produkte nahezu berührungslos.
© Foto: SMB International
Der neue Lagenpalettierer dreht und verschiebt Produkte nahezu berührungslos.

Im Fokus des Messeauftritts von SMB International stand die Palettiertechnik. Das Unternehmen präsentierte ein besonderes Highlight für eine optimal ausgerichtete, platzsparende und formstabile Beladung: Der neuartige Lagen-Palettierer Shark kam direkt vor Ort auf dem Messestand zum Einsatz und zeigte sein Können. Neben seiner kleinen Aufstellfläche punktet er mit einer Dreheinheit, die so kein anderer Anbieter vorweisen kann: Die integrierte Förder-Dreh-Verschiebeeinheit – ein Kugel-Drehtisch – dreht und verschiebt Produkte fast berührungslos und ist somit maximal produktschonend.

„Platzeinsparung und Produktschonung sind zwei zentrale Vorteile unseres neuen Lagen-Palettiers“, erläutert Hans-Jörg Steffens, Vertriebsleiter von SMB International. „Das große Interesse der Fachpack-Besucher hat uns einmal mehr die Bedeutung reibungsloser innerbetrieblicher Abläufe vor Augen geführt. Wir freuen uns, dafür mit dem Shark genau das richtige System zur richtigen Zeit anbieten zu können.“

Shark ist modular erweiter- und damit auch bei eventuellen Umbauten flexibel einsetzbar. Der Palettierer wird zudem immer in zwei Teilen und komplett vorinstalliert angeliefert. Er eignet sich für alle Arten von Kartons, Trays und folierten Schrumpfgebinden. Die genaue Palettiervorschrift für die jeweiligen Gebindeformate wird in Echtzeit errechnet, dem Anlagenbediener werden die möglichen Setzbilder automatisch vorgeschlagen – das sorgt für größtmögliche Stauraumnutzung auf der Zielpalette. Eine spezielle, einfach zu bedienende Software steuert den kompletten Ablauf. Dank der internen Schnittstellen und dem installierten Profi-Net zur Fernwartung ist die Gesamtanlage effektiv voll Industrie-4.0-fähig.

stats