Leibinger mit neuen Tinten

30.01.2014

© Foto: Paul Leibinger GmbH & Co. KG
Für die industriellen Ink-Jet-Drucker Jet3 und Jet2neo bietet die Firma Paul Leibinger ab sofort zwei FDA-konforme und zwei weitere MEK-freie Tinten an. Mit den vier neuen Tinten werden Vorgaben im Bereich der Lebensmittel-Industrie und in Bezug auf MEK-haltige Lösemittel erfüllt.

Eine der roten neuen Tinten eignet sich speziell für die Kennzeichnung von Eiern. Die Eierschalen-Tinte erfüllt die strengen Auflagen der Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelzulassungsbehörde FDA. Selbst wenn die Tinte durch die Schale an das Ei gelangen würde, wäre der Verzehr absolut unbedenklich.

Zudem hat Leibinger jetzt eine FDA-konforme blaue Tinte im Programm. Die Ethanol-basierte Tinte ist nach dem Druck essbar und kann somit bedenkenlos für Lebensmittel-Verpackungen verwendet werden, aber auch für die Direktbedruckung von Nahrungsmitteln. Leibinger-Kunden aus der Lebensmittel-Branche haben damit flexiblere Möglichkeiten und können z.B. für Promotion-Aktionen direkt auf das Produkt drucken.

Für Kunden, die ihre Produkte rot oder blau bedrucken möchten und gleichzeitig auf  MEK-haltige Lösemittel verzichten möchten, bietet Paul Leibinger zwei weitere MEK-freie Tinten an. Die neuen Tinten sind vor allem in Regionen von Vorteil, wo der Einsatz von  MEK-haltigen Lösungsmitteln untersagt oder nur nach aufwendigen Genehmigungsverfahren möglich ist. Der Zugang zu MEK wird mancherorts gesetzlich geregelt, weil MEK auch zur Herstellung von Drogen benötigt wird. Auch für Kunden, die generell den Einsatz von MEK-haltigen Stoffen in ihrer Produktion reduzieren möchten, sind die  neuen Tinten eine echte Alternative. Sie verfügen über eine gute Haftung und bieten sich als Universaltinten an.

Sämtliche neue Tinten wurden ausführlich im Leibinger-Testlabor geprüft, erfüllen die strengen Leibinger-Qualitätskriterien und zeigen eine sehr gute Druckqualität.

Die Paul Leibinger GmbH & Co. KG bietet integrierte Lösungen zur Produktkennzeichnung und Verifikation. Seit mehreren Jahrzehnten entwickelt und produziert das Unternehmen am Standort Tuttlingen industrielle Ink-Jet-Drucker, Nummerierwerke sowie Kamerasysteme zur Überwachung eines reibungslosen Produktionsablaufes. Die Herstellung „made in Germany“ garantiert eine hohe Qualität und einen zuverlässigen Service. Derzeit beschäftigt das in dritter Generation familiengeführte Unternehmen rund 200 Mitarbeiter am Standort Tuttlingen sowie rund 15 Mitarbeiter in der Niederlassung in East Troy/USA.    


www.leibinger-group.com

BU: Für die Lebensmittelbranche hat Leibinger jetzt eine blaue, essbare Tinte im Programm.

Foto: Paul Leibinger GmbH & Co. KG
stats