Pfeifer & Langen
Moderne Verpackungsanlagen im Werk Jülich eröffnet

17.11.2021 Pfeifer & Langen errichtete auf knapp 13.000 qm eine Produktionsstätte für neue Verpackungslinien.

Das Pfeifer & Langen-Werk in Jülich.
© Foto: Pfeifer & Langen
Das Pfeifer & Langen-Werk in Jülich.

Mehr als 33 Millionen Euro investierte der Zuckerhersteller in sein Werk in Jülich und baute es zum größten und modernsten Industriebetrieb für Zucker im Rheinland aus. Durch die neue Veredelungs- und Verpackungshalle decke Pfeifer & Langen nun neben der Grundproduktion auch die Veredelung am Standort in Jülich komplett ab. Das optimiert die Abläufe, senkt Transportkosten und vermindert den CO2 Ausstoß, heißt es. Der im Werk hergestellte Rübenzucker werde nun direkt vor Ort auf insgesamt neun Produktionslinien in Haushaltsgrößen abgepackt – statt wie früher im ca. 20 km entfernten Werk Elsdorf.
Dabei kommt erstmalig modernste Robotertechnik für die Palettierung zum Einsatz. Damit sei die Zuckerproduktion in Jülich Vorreiter und eine der wenigen in Europa, die mit entsprechenden High-Tech-Anlagen ausgestattet ist.

Der Maschinenpark:

Im neuen Veredelungs- und Verpackungsgebäude in Jülich laufen drei 1-kg-Verpackungslinien, zwei Würfelzuckerlinien, eine Schlauchbeutellinie inkl. zugehöriger Mischanlage, eine Kandisverpackungslinie, eine Zuckerhutlinie, eine Blockpackmaschine zur flexiblen Verpackung von 0,5 kg bis 2 kg Kristallzucker, drei Trayformer, zwei Traypacker, drei Palettierer, davon einer mit einer automatischen Viertel-Tray-Palettierung, sowie Fördersysteme und fahrerlose Transportsysteme. Daneben gebe es im Werk weiterhin die bestehende Großpackanlage zur Produktabfüllung in Big-Bags und Säcke sowie die Verladestation für losen Zucker ab dem Silo.

Das Familienunternehmen Pfeifer & Langen wurde 1870 in Köln gegründet und beschäftigt mehr als 2.440 Mitarbeiter in Produktions-, Veredelungs- und Vertriebsstandorten in Europa.



stats