Für Kunststoff- sowie Aluminiumpackungen
Multivac stellt neue Tiefziehverpackungsmaschine vor

05.07.2021 Mit der Tiefziehverpackungsmaschine F 286 stellt Multivac ein neues Modell vor, das sich insbesondere für die Herstellung von Vakuum- und MAP-Verpackungen für Snacks eignet.

Die Tiefziehverpackungsmaschine F 286 eignet sich für Snackverpackungen, die sich insbesondere in Asien großer Beliebtheit erfreuen, etwa für getrocknete oder gebratene Entenstückchen, Beef-Jerky, Würstchen oder Tofu.
© Foto: Multivac
Die Tiefziehverpackungsmaschine F 286 eignet sich für Snackverpackungen, die sich insbesondere in Asien großer Beliebtheit erfreuen, etwa für getrocknete oder gebratene Entenstückchen, Beef-Jerky, Würstchen oder Tofu.

Mit der Tiefziehverpackungsmaschine F 286 lassen sich Kunststoffverpackungen ebenso wie Aluminiumpackungen herstellen. Letztere werden vor allem in Asien für Snacks bevorzugt, da sie eine längere Haltbarkeit durch Schutz vor UV-Licht gewährleisten.

„Aufgrund der weltweiten Nachfrage nach gesunden Snacks erwarten wir auch in anderen Regionen ein großes Interesse an diesem Modell“, erklärt Dominik Eberhard, Teamleiter Produktmanagement Tiefziehverpackungsmaschinen bei Multivac. Die F 286 richte sich insbesondere an kleinere und mittlere Betriebe, die in das Tiefziehverpacken einsteigen oder flexibel kleinere Losgrößen verpacken wollen. „Ebenso ist die Maschine für Verarbeiter konzipiert, die ihre Produkte heute in Beuteln auf rotierenden Füll- und Verschließmaschinen verpacken“, fährt Eberhard fort. Durch einen Umstieg auf Tiefziehverpackungen könnten hohe Beutelkosten vermieden und die Personaleffizienz gesteigert werden. Die Maschine erreicht bis zu 240 Packungen pro Minute.

Mit der neuen Tiefziehverpackungsmaschine lassen sich sowohl Kunststoffverpackungen als auch Aluminiumpackungen herstellen. © Foto: Multivac
Mit der neuen Tiefziehverpackungsmaschine lassen sich sowohl Kunststoffverpackungen als auch Aluminiumpackungen herstellen.

Multivac hat die F 286 wurde für die Herstellung von Tiefziehverpackungen mit einer Tiefziehhöhe von bis zu 20 mm konzipiert. Mit der optionalen Oberfolienverformung von 10 mm können bestehende symmetrisch aufgebaute Beutelverpackungen substituiert werden. Durch eine flexibel erweiterbare Einlegestrecke von bis zu 3.000 mm sind hohe Verpackungsleistungen möglich, zudem lässt sich die Maschine auch in räumlich beengten Arbeitsumgebungen einsetzen. Der Entladebereich ist für Drucklösungen und weitere Komponenten erweiterbar, sodass auch ein Inkjet-Drucker oder eine zusätzliche Schneidung integriert werden können.

Die Maschine ist im Hygienic Design ausgeführt und bietet eine leichte Zugänglichkeit zur Reinigung und Wartung. Verschiedene Ausstattungsoptionen ermöglichen eine kundenindividuelle Auslegung des Modells in Bezug auf seine Leistungsfähigkeit und den erforderlichen Kennzeichnungsprozess.

 

stats