FachPack 2019
(Ver)packende Lösungen von J+P

21.08.2019 Die Buchstaben „J+P“ stehen seit über 27 Jahren für maßgeschneiderte Lösungen bei End-Verpackungsmaschinen. Die Maschinen haben eine kompakte Bauweise im Hygienic Design, können unterschiedlichste Produkte mit hohen Leistungen im Regelfall 24/7 verpacken und lassen eine Vielzahl von Formaten zu.

Kompakte End-Verpackungsmaschine KWH-DT
© Foto: J+P Maschinenbau GmbH
Kompakte End-Verpackungsmaschine KWH-DT
In Halle 2, Stand 2-312 zeigt J+P auch in diesem Jahr drei Anlagen aus dem aktuellen Maschinenprogramm.

Für die Verpackung von Einzelprodukten zur liegenden oder stehenden Präsentation in Trays mit Deckel hat J+P seit einigen Jahren Kompaktmaschinen im Programm. Mit der End-Verpackungsmaschine Type KWH-DT werden u. a. Beutel, Schachteln und Blister in Trays mit innen liegendem Deckel verpackt. Das Highlight dieser Maschinentype: Die Trays und Deckel werden auf einer Arbeitsebene jeweils von einem flachen Zuschnitt während des Verpackungsprozesses gefaltet und verklebt. Bis zu 240 Beutel und max. 15 Deckel/Tray-Gebinde pro Minute werden produziert.

Die Besonderheit der Kartonfüllmaschine EP - Einsetzpacker ist der Einsatz von ein- und zweizügigen Fächerketten oder standardisierter Produkt-Transporttechnik. Ein- und mehrreihige sowie ein- und mehrlagige Gruppierungen – der Einsetzpacker lässt sich flexibel und individuell auf die jeweiligen Kundenwünsche konfigurieren. Die Kartonfüllmaschine EP kann sehr flexibel mit Tray- und Kartonaufrichtern, Kisten(ent)staplern, Kartonverschließern und Verdecklern kombiniert werden.
Kartonfüllmaschine Einsetzpacker - EP © Foto: J+P Maschinenbau GmbH
Kartonfüllmaschine Einsetzpacker - EP

Highlights beider Verpackungsmaschinen sind die LED-Bedienführung und der Formatwechsel. Die LED-Bedienführung ist in der oberen Verkleidung pro Maschinentür und Funktionsbaugruppen integriert und dient der Zustandserkennung der Maschinen in gelb, grün, blau oder rot. Der Formatwechsel ist schnell und einfach per „J+P-simple-quick-change“ möglich. Die Formateinstellung und der Wechsel von Formatteilen erfolgen dabei werkzeuglos über durchgehend gleiche Hebelelemente.

Auch ein Produktstapler PS ist dabei. Er ergänzt das J+P-Produktportfolio der „Vollautomaten“ um eine kostengünstige Verpackungshilfe, die liegend zugeführte Produkte wie Tiefziehpackungen, Schalen, Faltschachteln oder Beutel stapelt und damit den manuellen End-Verpackungsprozess vereinfacht.
Produktstapler PS © Foto: J+P Maschinenbau GmbH
Produktstapler PS

Die J+P Maschinenbau GmbH wurde 1992 gegründet. Das moderne und innovative Familienunternehmen beschäftigt mittlerweile 70 Mitarbeiter.

J+P auf der FachPack 2019: Halle 2, Stand 312
stats