FachPack 2019
Uhlmann: Neue Blisterlinie BEC 200

17.09.2019 Die Blisterlinie BEC 200 verpackt als fünfte Variante der BEC-Familie Solida in bis zu 200 Blister und 150 Faltschachteln pro Minute. Ihre hohe Qualität zum attraktiven Einstiegspreis und ihre Flexibilität machen sie für Lohnverpacker, Hersteller von Generika oder von Nahrungsergänzungsmitteln interessant.

BEC 200
© Foto: Uhlmann Group
BEC 200
Aufgrund einfacher Rüstprozesse und den schnellen Formatwechseln ist sie bei kleinen Stückzahlen besonders stark, in welchen beispielsweise Arzneimittel gegen seltene Krankheiten, sogenannte Orphan Drugs, verpackt werden.

Flexibles Verpacken mit der Option auf mehr

Die BEC 200 wächst mit den Anforderungen. Mit der passenden Zuführung lässt sie sich individuell konfigurieren. Steigt die Nachfrage, kann die Leistung mit einem Upgrade auf bis zu 300 Blister pro Minute gesteigert werden. Insbesondere Hersteller von speziellen Blisterformaten profitieren von der BEC 200: Dank Plattensiegelung können besondere Formate wie beispielsweise Kalenderpackungen oder kindersichere Alu/Alu-Blister effizient verarbeitet werden. Weiter ist die Linie in Kombination mit integrierten Deckfoliendrucksystemen besonders effizient: Die Reinigungsintervalle lassen sich aufgrund der leicht herausnehmbaren Siegelwerkzeuge auf ein Minimum reduzieren.
 
Bei der Maschinensteuerung stehen Flexibilität und Skalierbarkeit im Mittelpunkt. Die Blisterlinie BEC 200 ist standardmäßig mit dem Bediensystem „Smart Control“ ausgestattet. Dieses verfügt über ein bedienerfreundliches Interface und ermöglicht dank übersichtlicher Grafiksymbole eine sehr einfache Nutzung.

Uhlmann auf der Fachpack 2019: Halle 3A, Stand 221
stats