Bizerba
Die Kontrollwaage CWR Maxx

15.10.2019 Die Kontrollwaage CWR Maxx von Bizerba ist eine Lösung für anspruchsvolle Produktionsumgebungen mit hohen Reinigungsanforderungen. Speziell für Bereiche mit intensiver Nassreinigung konzipiert, wiegt und prüft die innovative Wägelösung zuverlässig unverpackte Lebensmittel. Auch zur Kontrolle von Industriegütern lässt sich die CWR Maxx einsetzen. Darüber hinaus überzeugt die netzwerkfähige Lösung durch robuste Technik, kompaktes Design und ein effizientes Handling, zum Beispiel beim Reinigen.

Der Wägebereich der CWR Maxx variiert je nach Gerätemodell zwischen 3.000 und 6.000 Gramm.
© Foto: Bizerba SE & Co. KG
Der Wägebereich der CWR Maxx variiert je nach Gerätemodell zwischen 3.000 und 6.000 Gramm.
Mit ihrer robusten und kompakten Bauform ist die CWR Maxx optimal für Produktionsbereiche mit intensiver Nassreinigung geeignet. Durch ihr hygienisches Edelstahl-Design ist die Waage vollständig wasserbeständig. Die offene Rahmenkonstruktion, abgerundete Ecken sowie kleinstmögliche horizontale Flächen machen die Reinigung der CWR Maxx zudem besonders einfach. So können Flüssigkeiten ungehindert abfließen und Produktreste durch das Gestell zu Boden fallen. Das verhindert Produktkontamination. Darüber hinaus lässt sich die Kontrollwaage dank der durchgehenden Wasserbeständigkeit der verbauten Komponenten effizient mit Hochdruck oder Dampfstrahl reinigen und auch der Einsatz von chlorhaltigen und desinfizierenden Mitteln ist problemlos möglich. So konzipiert erfüllt die CWR Maxx höchste Hygieneansprüche und Reinigungskriterien der Lebensmittelindustrie.

Robust und dennoch flexibel

Anders als bei Wettbewerbslösungen treibt nur ein Trommelmotor den umlaufenden Gliedergurt der CWR Maxx an, der Produkte über die Zuführ-, Wäge- und Ausscheideplattform transportiert.  Das robuste Modulgliederband aus reinigungsfreundlichem Kunststoff eignet sich für eine Vielzahl von Produkten und Produktverpackungen wie Dosen, Kisten und Kanister. Darüber hinaus erlaubt der geringe Reibungswert des Gliedergurts das seitliche Ausscheiden von feuchten oder klebrigen Produkten. Individuelle Förderbandlösungen, die auch spezielle Richtlinien erfüllen – zum Beispiel bei Fahrzeug- oder Maschinenbauprodukten sowie chemischen beziehungsweise elektronischen Waren – lassen sich ebenfalls realisieren.

Kombiniert mit dem Tendenzregelungs-Kit optimiert die CWR Maxx den Produktionsprozess und sorgt für eine hundertprozentige Kontrolle aller Produkte: Sie regelt den Füller auf das optimale Füllgewicht, vermeidet teure Give-aways oder Unterfüllungen und sorgt so für eine konstante Produktqualität. Die CWR Maxx ist ebenfalls in der Lage, Produkte vollautomatisch nach Gewicht zu sortieren. So lassen sich Produktklassifizierungen für bis zu 80 Gewichtsklassen programmieren.  Die Datenauswertung erfolgt dabei übersichtlich und zeitsparend durch die Software BRAIN2 Statistics.

Passend zum Kundenwunsch und zur individuellen Produktionsumgebung, bietet die CWR Maxx flexible Einsatzmöglichkeiten und ist in verschiedenen Ausführungen mit Wägebereichen zwischen 3000 und 6000 Gramm erhältlich.
stats