Erste rPET-Flaschen hergestellt
Konsortium nutzt Enzyme für PET-Kreislauf

25.06.2021 Die Vision von endlos recyceltem PET-Kunststoff ist ein Schritt näher gerückt: Das Konsortium Carbios, L'Oréal, Nestlé Waters, Pepsico und Suntory Beverage & Food Europe meldet die erfolgreiche Produktion der weltweit ersten lebensmitteltauglichen PET-Flaschen, die vollständig aus enzymatisch recyceltem Kunststoff hergestellt wurden.

© Foto: Carbios

Jedes Unternehmen des Konsortiums mit Sitz in Clermont-Ferrand hat basierend auf der enzymatischen PET-Recyclingtechnologie von Carbios erfolgreich Musterflaschen für einige ihrer Produkte hergestellt, darunter Biotherm, Perrier, Pepsi Max und Orangina.

Carbios forscht und entwickelt seit fast 10 Jahren an dem neuen Verfahren, welches ein in Komposthaufen natürlich vorkommendes Enzym verstärkt, das normalerweise die Blattmembranen abgestorbener Pflanzen abbaut. Durch die Anpassung dieses Enzyms hat Carbios die Technologie verfeinert und das Enzym so optimiert, dass es jede Art von PET-Kunststoff (unabhängig von der Farbe oder Komplexität) in seine Bausteine zerlegt, damit diese dann wieder in neuwertigen Kunststoff verwandelt werden können.

Enzyme zerlegen ruckzuck auch hochverschmutzes PET

Das patentierte enzymatische PET-Recyclingverfahren von Carbios ermöglicht es, eine Vielzahl von PET-Kunststoffen zu neuwertigem, lebensmitteltauglichem rPET zu recyceln. PET-Kunststoffe, die sonst im Müll landen oder verbrannt würden, können nun in einen kontinuierlichen Recycling-Kreislauf zurückgeführt werden. Das Verfahren läuft zudem mit hoher Geschwindigkeit ab – in nur 16 Stunden werden 97 Prozent des Kunststoffs abgebaut. Damit ist diese Methode laut eigenen Angaben 10.000 mal effizienter als jeder bisherige biologische Kunststoff-Recyclingversuch.

Die Unternehmen arbeiten zusammen an der Skalierung dieser Technologie, um der weltweiten Nachfrage nach nachhaltigen Verpackungslösungen gerecht zu werden. Im September 2021 will Carbios den ersten Spatenstich für eine Demonstrationsanlage setzen, bevor im Jahr 2025 eine industrielle Anlage mit einer Kapazität von 40.000 Tonnen in Betrieb genommen werden soll.

Das Konsortium wurde 2017 von Carbios und L'Oréal gegründet und 2019 durch Nestlé Waters, PepsiCo und Suntory Beverage & Food Europe erweitert.

stats