Elopak
Schließt Übernahme von Naturepak Beverage ab

08.04.2022 Elopak treibt seine Wachstumsstrategie mit der wichtigen Übernahme von Naturepak Beverage Packaging Co Ltd voran.

Thomas Körmendi, CEO von Elopak.
© Foto: Elopak
Thomas Körmendi, CEO von Elopak.

Elopak ASA, Oslo, hat die Übernahme von Naturepak Beverage von Naturepak Limited, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Gulf Industrial Group, und Evergreen Packaging International LLC (Evergreen Packaging), einer Tochtergesellschaft von Pactiv Evergreen Inc., abgeschlossen.

Mit der Übernahme von Naturepak, dem führenden Lieferanten von Getränkekartons und Verpackungssystemen für die Frische in der MENA-Region, werden lokale Produktionsstätten in Marokko und Saudi-Arabien zum weitreichenden globalen Netzwerk von Elopak hinzugefügt, das bereits Kunden in 70 Ländern umfasst. Gleichzeitig wird die jährliche Produktionskapazität um mehr als 2,5 Milliarden Kartons gesteigert und somit das Ziel des Unternehmens unterstützt, die wachsende Nachfrage nach nachhaltigen Verpackungslösungen zu decken.

Die Übernahme ermöglicht auch den Zugang zu einem strategischen Kundenstamm im Segment der Getränkekartons für frische Produkte in wichtigen Wachstumsmärkten, von denen viele globale Blue-Chip-FMCG-Akteure und starke regionale Champions sind.

Die Übernahme ist ein wichtiger Meilenstein in der Wachstumsstrategie von Elopak. Nach der Notierung an der Osloer Börse im Jahr 2021 strebt das Unternehmen danach, seine starke Erfolgsbilanz, seine wachsende geografische Präsenz und seine Investitionen in nachhaltigkeitsorientierte Innovationen zu nutzen, um ein organisches Wachstum von 2–3 % pro Jahr zu erreichen. Das Unternehmen verfolgt neue Geschäftsmöglichkeiten in traditionellen und nicht-traditionellen Segmenten und treibt die Umstellung von Kunststoff- auf Kartonverpackungen voran.

„Stärkt deutlich unsere Position auf den Märkten des Nahen Ostens und Afrikas“

Thomas Körmendi, CEO von Elopak, kommentiert die Übernahme wie folgt: „Wir sind sehr erfreut, einen so hochwertigen Vermögenswert in der MENA-Region erworben zu haben. Dieser Schritt stärkt deutlich unsere Position auf den Märkten des Nahen Ostens und Afrikas, sodass wir unsere Ambitionen in dieser Wachstumsregion verwirklichen und unsere globale Präsenz weiter stärken können.“

„Wir freuen uns darauf, künftig unsere nachhaltigen Verpackungslösungen mit dem Kundenstamm von Naturepak Beverage zu teilen und Hand in Hand mit ihnen zusammenzuarbeiten, um Wege zu finden, ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren und die Verbraucher zu befähigen, umweltbewusste Entscheidungen zu treffen", fährt er fort.

„Während wir unsere Präsenz in der Region stärken, bringen wir weiterhin neue Produkte auf den Markt, die eine natürliche und umweltfreundliche Alternative zu Kunststoffflaschen bieten und den Anforderungen einer emissionsarmen Kreislaufwirtschaft nachkommen. Wir sind bereit, unser Fachwissen, unsere marktführende Technologie und unsere Fähigkeiten zu nutzen, um unsere Präsenz in der Region über Produkte, Segmente und Märkte hinweg auszubauen", erklärt Körmendi.



 

stats