Welt der Verpackung
Messebesuch individuell planen

24.02.2015 Die „Welt der Verpackung“ mit dem Messe-Trio „Empack“, „Packaging Innovations“ und „Label&Print“ präsentiert sich am 25. & 26. März 2015 in Zürich im frischen Look und inspiriert mit praxisnahen Konzepten. „My easy day“ heißt zum Beispiel ein neues Angebot von Easyfairs für Besucher: Individuelle Tour-Vorschläge erleichtern die Orientierung in den Messehallen und ermöglichen schnellen Zugang zu Programm-Highlights und Wunsch-Ausstellern.

© Foto: Easy Fairs
3D-Drucktechnologie live erleben können Teilnehmer der Workshops der 3D-Model AG und ebenso das „All-In Cardboardt“-Standkonzept mit Bauelementen ganz aus Wellpappe. Eine Online-Registrierung vorab sichert den kostenlosen Messeeintritt.

Den Messebesuch ganz nach individuellen Erfordernissen planen: Das ermöglicht ein neues Online-Tool von Easyfairs: „my easy day“. Je nach Interesse können halbe oder ganze Messetage im Voraus konzipiert werden. Die Tour-Vorschläge orientieren sich an unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten und drei Typen von Messebesuchern: Klassiker, Trendsetter oder Tüftler. „Gezielt geht Easyfairs so auf die Wünsche der Besucher ein, erleichtert die Orientierung und lenkt die Aufmerksamkeit auf passende Programmpunkte», erläutert Martina Hofmann, Event Director für die Easyfairs Verpackungsmessen in der DACH-Region. Wer gerne persönliche Begleitung hat: Von einem Tour-Guide geführte Besucher-Rundgänge starten während der Messe am Mittwoch, 25. März, um 11 Uhr am Meeting-Point hinter dem Eingang, ebenso am Donnerstag, 26. März, um 14.30 Uhr.

Fragen an die Zukunft? „3D-Workshops“ zeigen dreidimensionale Fakten

Gedruckte Lebensmittel wie aus dem Science-Fiction-Labor, dreidimensionale Prototypen und neuartige Implantate: Die 3D-Drucktechnologie stellt traditionelle Fertigungsverfahren auf den Kopf – und öffnet gleichzeitig neue Perspektiven. Die Workshops der 3D-Model AG auf der „Welt der Verpackung“ am 25. & 26. März 2015 in der Messe Zürich geben Antworten auf viele Fragen. Die Workshops finden direkt am Stand der 3D-Model AG (Halle 3, Stand D08) statt und sind spezifisch auf unterschiedliche Themen und Branchen zugeschnitten:

- Beim Workshop „3D Druck / Additive Manufacturing in der Pharmaindustrie“ (Mittwoch, 25.3.15,10 Uhr) geht es um Einsatzmöglichkeiten von 3D-Drucktechnologie für anatomisch gedruckte Modelle bzw. Implantate mit kontrollierter Wirkstofffreisetzung.

- „Additive Manufacturing in der Lebensmittelindustrie“ lautet das Workshop-Thema am Mittwoch, 25.3.15 ,13.30 Uhr und am Donnerstag, 26.3.15, 10 Uhr. Vorgeführt wird die Produktion von Lebensmitteln auf Knopfdruck, ob zu dekorativen Zwecken oder personalisierte Nahrung, abgestimmt auf den Nährstoffbedarf eines einzelnen Konsumenten.

- Der Workshop „3D Druck / Additive Manufacturing in der graphischen Industrie“ findet am Donnerstag, 26.3.15, 13.30 Uhr, statt. Dabei geht es um die Herausforderungen für Grafiker und Druckereien durch den stetig wachsenden Einsatz von 3D-Drucktechnologie. Was kommt auf die Branche zu? Was heute bereits möglich? Wo sind Grenzen der Technologie? 

Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos, die Teilnehmerzahl jedoch limitiert. Die Anmeldung mit dem Anmeldeformular ist auf der Website möglich.

Druck- und Verpackungsideen mit Mehrwert

Anregungen für zeitgemässe Verpackungslösungen finden Messebesucher auf der „Label&Print“, der Messe für Druck-, Kennzeichnungs- und Veredelungstechnologien. Diese hat am 25. & 26. März 2015 Premiere in Zürich. Zu den Trend-Themen gehört die Verarbeitung, die eine zunehmend wichtige Rolle bei allen Verpackungsmaterialien spielt. Als optimal gilt, wenn Umweltverträglichkeit und edler Look kombiniert werden mit Hightech-Produktion. Rund um die Themen Print und graphische Industrie werden auf der „Label&Print“ zudem innovative Lösungen, neue Methoden und Technologien präsentiert. Zielpublikum sind Drucker, Veredler, Etiketten- und Verpackungsdesigner sowie Werbedesigner.

Zu den zentralen Themen der Messe zählt die Individualisierung von Produkten. Neue Herstellungs- und Druckverfahren wie der Digitaldruck ermöglichen eine kostengünstige Produktion kleiner Mengen nach kundenspezifischen Wünschen. Im Markt lässt sich eine starke Nachfrage nach solchen individualisierten Verpackungslösungen beobachten; entsprechend gross ist das Interesse an neuen Lösungen von allen Seiten – ob Druckdienstleister, Verpackungsspezialisten oder Agenturen.

Anspruchsvolle Kunden erwarten heute zudem, dass Produkte nachhaltig produziert und recyclefähig sind. Daher spielen neue Materialien und funktionale Beschichtungen auf der „Label&Print“ ebenso eine Rolle wie Innovationen im funktionalen Bereich – etwa Kennzeichnung, Verfallsdatum und Fälschungssicherheit. Auch in diesem Feld finden Messebesucher jede Menge Anregungen, Innovationen und Fachanbieter, die als Ansprechpersonen für Fragen zur Verfügung stehen.

Marken erleben auf der „Packaging Innovations“

Stilvoll und edel oder exzentrisch bis retro: Auf der „Packaging Innovations“ stehen Verpackungslösungen im Mittelpunkt, die faszinieren und so den Verbraucher in Bann ziehen. Gezeigt wird originelles und anspruchsvolles Design, das echten Mehrwert schafft. Hier holen sich Besucher aus den Bereichen Design, Marketing, Werbung, Vertrieb und Einkauf Anregungen für ihre Arbeit und können den Ausstellern gezielt ihre Fachfragen stellen.

Was ist Trend? In Zürich und anderswo ist der angesagte Edel-Look längst nicht mehr nur Luxus- oder Premiumprodukten vorbehalten. Weil das Auge immer mitkauft, werden bei der Veredelung alle Register gezogen – ob mit Special Effects und Prägefolien, innovativen Materialien, Personalisierung, Emotionen verstärkenden Farben oder mit hochwertigem Papier als Markenbotschafter. Auf der Messe diskutiert werden nicht zuletzt neuartige Markenverpackungen, die am Point of Sale (PoS) aktiv elektronische Botschaften senden – individuell auf den Konsumenten abgestimmt. Auch Retro-Look ist nach wie vor „in“ und dabei rentabel: Retro-Verpackungen wecken Gefühle und weil sie „anders“ sind als der moderne Mainstream, fallen sie auf – sind also auch ideal für kleine Anbieter, um sich am PoS zu differenzieren. Eine anhaltende Nachfrage erleben ebenso die Themen Verbraucherschutz oder Nachhaltigkeit. Auf der „Empack“ und „Packaging Innovations“ finden die Besucher zu allen Trends ein vielseitiges Fachangebot mit innovativen Lösungen für zukunftsfähige Produkte und Dienstleistungen.

Perfekt und einzigartig in Szene gesetzt werden Exponate auf der „Packaging Innovations“ in Halle 6. Für eine exklusive Präsentation von hochwertigen Verpackungslösungen auf der Sonderfläche Passion for Packaging Plaza haben sich wieder eine Reihe internationaler Premium-Aussteller angemeldet. Die beliebte Champagner-Bar wird es auch 2015 wieder ein Highlight und Mittelpunkt der Plaza sein.

Packaging-Blog live mit „Look & Like“

Verpackung wird auf der „Packaging Innovations“ nicht nur haptisch, sondern auch visuell und per Social Media inszeniert – von Sandra Tennemann und Laura Haberkorn mit ihrem Packaging Blog Look & Like. Sie versorgen die Besucher online und offline mit aktuellen News und Highlights von der Messe. Allein der innovative Look & Like-Stand „Packaging Circus“ auf einer Sonderfläche fällt auf. Bauelemente und Stellwände inklusive Möbel des „All-In Cardboard“ genannten Standkonzepts bestanden ganz aus Karton (Wellpappe). „All-In Cardboard“ sind ein Konzept des Wiener Start-Up Design Studios Papertown und sollen bei künftigen Easyfairs-Messen als nachhaltige, designorientierte und innovative Standlösung verstärkt eingesetzt werden. „Die Karton-Bauelemente können einfach aufgebaut werden, sind als Idee frisch und unverbraucht sowie zum Mitnehmen und zur Wiederverwendung gedacht“, beschreibt Event Director Martina Hofmann.

Gratis-Ticket sichern

Mehr als 4 000 Fachbesucher werden zur „Welt der Verpackung“ am 25. & 26. März 2015 in Zürich erwartet. Die reguläre Zweitageskarte kostet 30 CHF. Besucher können die drei Fachmessen „Empack“, „Packaging Innovations“ und „Label&Print“ kostenfrei besuchen, wenn sie sich vorab online unter www.verpackung-zuerich.ch anmelden. Der Code für das Gratis-Ticket lautet: 7905.


www.easyfairs.com/de/events_216/die-welt-der-verpackung-2015_55946

BU: Messeimpression

Foto: Easy Fairs
stats