Allflex installiert Kaschiermaschine von Bobst

01.03.2015

© Foto: Allflex
Mit der Installation einer Multi-Tech-Kaschiermaschine CL 850D von Bobst im Herbst 2014 hat die Allflex Folienveredelung GmbH & Co. KG mit Sitz in Aachen ihre Möglichkeiten in der Herstellung von Aluminiumverbundfolien für die Süßwaren- und die Lebensmittelindustrie auf ein neues Niveau gehoben. Über die ausgezeichnete Kaschierqualität und den flexiblen Einsatz aller gängigen Kaschierverfahren hinaus konnte das Unternehmen dank der hohen Produktivität der Maschine in der Folienkaschierung von bislang drei auf zwei Schichten zurückgehen. Damit verfügt Allflex jetzt über eine Kapazitätsreverse, die das weitere Wachstum des Unternehmens unterstützt.

„Die innovative Technik der CL 850D von Bobst ist für alle Kaschierverfahren ausgelegt. Deshalb können wir mit ihr in idealer Weise auf die heutigen und künftigen Anforderungen unserer Kunden reagieren. Wir haben uns hier jetzt alle Optionen erschlossen“, formuliert Frank Heling den zentralen Hintergrund der Entscheidung von Allflex für die Investition in diese Kombimaschine mit einer Arbeitsbreite von 1.350 mm. Zudem zeichne sich die CL 850D durch optimale Klebebilder bei gleichzeitig hoher Effizienz und Wirtschaftlichkeit in der Produktion aus. So bedeute zum Beispiel die gute Zugänglichkeit zu allen Maschinenbereichen Schnelligkeit sowohl im Rüstprozess als auch bei Reinigungs- und Wartungsarbeiten.

Die bei Allflex installierte CL 850D ist mit drei verschiedenen Beschichtungssystemen in Form von Wechseltrolleys ausgestattet. Neben einem Tiefdruckwagen verfügt das Unternehmen über einen LF-Trolley für lösemittelfreies und einen Flexo-Trolley für lösemittelhaltiges Kaschieren, der besonders gut für die Verarbeitung dünner Aluminiumfolien geeignet ist. Darüber hinaus bietet das Registron-Modul die Möglichkeit, vorgedruckte Bahnen passergenau ein zweites Mal durch die Maschine zu fahren. Das alles zusammen erlaubt letztlich das breite Einsatzspektrum der Maschine in der Folienkaschierung.

Dank ihrer extrem genauen Bahnspannungssteuerung produziert die CL 850D bei hohen Produktionsgeschwindigkeiten bis 450 m/min aus einer Vielzahl flexibler Trägermaterialien mit unterschiedlichen physikalischen Eigenschaften und verschiedenen Stärken bei minimalen Abfallmengen qualitativ sehr hochwertige Laminate. Dabei sorgt ihr innovatives, extralanges Trocknungssystem mit zwei unterschiedlichen Techniken für eine sehr hohe Trocknungseffizienz. Die automatischen Duplex-Aufroller mit Achse wiederum ermöglichen ein vollautomatisches bidirektionales Spleißen bei maximaler Maschinengeschwindigkeit. Die Maschinenführer steuern den gesamten Kaschierprozess über die Cosmoline PRO-Benutzerschnittstelle. Hier können sie in ‚Rezepturen’ Auftragsdaten für Wiederholaufträge speichern, die sich später jederzeit per Tastendruck abrufen und bei absolut konsistenten Ergebnissen produzieren lassen.

Indem die CL 850D von Bobst hohe Produktivität und Zuverlässigkeit mit hoher Flexibilität, Qualität, Wirtschaftlichkeit und Bedienungsfreundlichkeit kombiniert, gibt sie Herstellern von Verpackungsfolien alle Optionen an die Hand, auch anspruchsvollste Anforderungen des Marktes abzudecken – wobei die Multi-Tech-Kaschiermaschine der Kreativität beim Design flexibler Verpackungen praktisch keine Grenzen setzt. Vor diesem Hintergrund haben sich im vergangenen Jahr allein in Deutschland mehrere Converter für die CL 850D entschieden.

Die Kombimaschine wurde Mitte Oktober 2014 bei Allflex angeliefert und in den folgenden Wochen in Betrieb genommen. Seit Dezember 2014 läuft die Produktion. „Die CL 850D bietet uns ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis“, fasst Heling die bisherigen Praxiserfahrungen zusammen. Auch die Kunden seien von den Produktionsergebnissen begeistert.


Über die Allflex Folienveredelung GmbH & Co. KG

Allflex ist mit umfangreichen Kapazitäten im Tief– und Digitaldruck ausgestattet. Schwerpunktmäßig werden von hier die Markenartikler der Süßwaren- und Lebensmittelindustrie mit hochveredelten, bedruckten Verpackungsfolien und Shrink-Sleeves beliefert. Seit 2014 gehört Allflex zur Bagel Packaging Group, die mit Standorten in Deutschland und Skandinavien in allen Druckverfahren flexible Verpackungen und Etiketten herstellt. Rund 250 Mitarbeiter erwirtschaften in der Bagel Packaging Group einen Umsatz von rund 50 Millionen Euro. Gesellschafter ist die Bagel Gruppe, ein Familienunternehmen, das 1801 gegründet wurde und seitdem auf das Druck- und Verlagsgeschäft spezialisiert ist.


Über Bobst

Bobst ist der weltweit führende Lieferant von Qualitätsanlagen und Services für Verpackungshersteller in den Bereichen Faltschachteln, Wellpappe und flexible Materialien. Das 1890 von Joseph Bobst in Lausanne, Schweiz, gegründete Unternehmen Bobst ist in mehr als 50 Ländern vertreten, besitzt 11 Produktionsstätten in 8 Ländern und beschäftigt weltweit mehr als 5.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen erzielte im vergangenen Geschäftsjahr, das am 31. Dezember 2014 endete, einen Umsatz von CHF 1,3 Mrd. (ca. EUR 1,27 Mrd.).


www.bagel.de
www.allflex.de

BU: Haben der Allflex Folienveredelung GmbH & Co. KG mit einer Kaschiermaschine CL 850D von Bobst in der Produktion alle Möglichkeiten erschlossen: Geschäftsführer Frank Heling (rechts) und Maschinenführer Michael Becker.

Foto: Allflex
stats