Biologisch abbaubare Materialien im Fokus: Al...
+ Biologisch abbaubare Materialien im Fokus

Alpla steigt bei Panara ein

Alpla
Alpla setzt auf biologisch abbaubare Materialien und steigt bei Panara ein. Das Unternehmen forscht seit 2006 auf dem Feld der Biopolymere und hat kürzlich unter der Marke Nonoilen einen vollständig aus erneuerbaren Ressourcen hergestellten Biokunststoff auf den Markt gebracht.
Alpla setzt auf biologisch abbaubare Materialien und steigt bei Panara ein. Das Unternehmen forscht seit 2006 auf dem Feld der Biopolymere und hat kürzlich unter der Marke Nonoilen einen vollständig aus erneuerbaren Ressourcen hergestellten Biokunststoff auf den Markt gebracht.

Alpla beteiligt sich am slowakischen Unternehmen Panara, das sich auf die Entwicklung vollständig biobasierter und biologisch abbaubarer Kunststoffe spezialisiert hat.

Mit dem Erwerb eines signifikanten Minderheitenanteils an der Panara a.s. verstärkt die Alpla Group seine Aktivitäten im Forschungsfeld alte

Jetzt kostenfrei registrieren, sofort alle
packREPORT plus Artikel Artikel lesen und Zugriff auf alle packREPORT E-Paper erhalten!

Die Registrierung beinhaltet den packREPORT Newsletter. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats