Tübingen darf keine Verpackungssteuer erheben...
+ Tübingen darf keine Verpackungssteuer erheben

Die Urteilsgründe liegen vor

IMAGO / Eibner
Seit Januar 2022 gilt in Tübingen eine Steuer auf Einwegverpackungen.
Seit Januar 2022 gilt in Tübingen eine Steuer auf Einwegverpackungen.

Wie bereits berichtet, hat der Verwaltungsgerichtshof (VGH) Baden-Württemberg mit Urteil vom 29. März 2022 die Verpackungssteuersatzung der Universitätsstadt Tübingen vom 30. Januar 2020 für unwirksam erklärt. Das vollständige Urteil mit Gründen ist nun den Beteiligten zugestellt worden. Der packREPORT dokumentiert es im Wortlaut.

Wie bereits berichtet, hat der Verwaltungsgerichtshof (VGH) Baden-Württemberg mit Urteil vom 29. März 2022 die Verpackungssteuersatzung der

Jetzt kostenfrei registrieren, sofort alle
packREPORT plus Artikel Artikel lesen und Zugriff auf alle packREPORT E-Paper erhalten!

Die Registrierung beinhaltet den packREPORT Newsletter. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats